Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Sicherheitslücke: SMS-Fehler legt angeblich Windows-Phones lahm

Warnmeldung für Besitzer von Smartphones mit Windows-Betriebssystem: Einem Expertenbericht zufolge können ihre Geräte per SMS lahmgelegt werden. Vorläufig soll im Notfall nur das komplette Zurücksetzen abgestürzte Geräte reanimieren.

Windows Phone 7.5: Gefahr durch SMS-Attacken? Zur Großansicht

Windows Phone 7.5: Gefahr durch SMS-Attacken?

Die Handy-Experten von Winrumors.com sind auf einen möglichen Fehler in der aktuellen Version des Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 7.5 gestoßen: Sendet man eine entsprechend präparierte SMS an so ein Windows-Smartphone, stürzt es ab - und verweigert forthin den Zugriff aufs Messaging-Center (über das SMS und andere Kurznachrichten empfangen und versendet werden können). Das Problem lässt sich nur beheben, indem man das Telefon auf die Werkseinstellungen zurücksetzt.

Schlimmer noch: Auch über speziell präparierte Facebook-Nachrichten lassen sich Mobiltelefone mit dem Betriebssystem Windows Phone 7.5 zum Absturz bringen - sofern die entsprechende Facebook-"Kachel" auf dem Startbildschirm des Handys abgelegt ist. Empfängt ein Windows-Phone-Besitzer so eine Facebook-Nachricht, startet das Handy ungefragt neu.

Die gute Nachricht: Die Winrumors.com-Autoren verschweigen, was genau in den manipulierten Nachrichten steht - angeblich eine "sehr lange Zeichenkette". Aber sollte das Wissen darüber nach Außen dringen, dürfte Windows-Phone-Besitzern ein heißer Winter bevorstehen: als Leidtragende so genannter Denial-of-Service-Angriffe (DoS), die ihr Handy per SMS lahmlegen.

Offen ist bisher, ob die SMS-Sicherheitslücke auch missbraucht werden könnte, um Schadprogrammen einzuschleusen. Microsoft hat sich zum dem Problem bislang nicht öffentlich geäußert.

Probleme beim Erhalt von Kurznachrichten sind aber keineswegs Windows-Smartphones vorbehalten. Sowohl iOS- als auch Android-Geräte hatten in der Vergangenheit schwere Sicherheitslücken im SMS-System. Selbst alte Handys ohne Smartphone-Funktionen vor SMS-Angriffen sind nicht sicher, wie ein paar Hacker Anfang des Jahres mit "Killer-SMS" vorführten.

fko

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Zum Autor
Felix Knoke schreibt von Berlin aus über elektronische Lebensaspekte und versucht sich vergeblich als Hitproduzent in seinem Wohnzimmerstudio.


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: