Smartphone-Displays Größer, heller, breiter

Sie wollen Wachstum? Dann kaufen Sie sich ein neues Handy. Mit jeder Smartphone-Generation werden die Bildschirme größer, die Geräte unhandlicher - das gilt auch für das neue iPhone. Ein persönlicher Blick in die Zukunft.

SPIEGEL ONLINE

11,4 Zentimeter, 11,9 Zentimeter, 13,5 Zentimeter - das sind die (gerundeten) Bildschirmdiagonalen von Nokias Lumia, Motorolas Droid Razr und Samsungs Galaxy Note. Über Apples neues iPhone, das am Mittwochabend vorgestellt wird, gibt es viele Spekulationen, aber eines gilt als praktisch sicher: Der Bildschirm wird größer sein als der des letzten iPhones. Unsere Telefone, vor allem die teuersten, werden ständig größer, von Generation zu Generation wachsen sie (siehe Größenvergleich in der Fotostrecke). Noch vor ein paar Jahren gab man damit an, wie klein das eigene Handy war. Heute wäre das peinlich.

Doch wo führt das alles hin? Kann man sein Telefon bald nicht mehr einhändig bedienen? Braucht man zum Transport des Geräts einen Gabelstapler?

Fest steht: Hosentaschen können die Superhandys längst nicht mehr fassen. Dafür eignen sich die übergroßen Geräte als Kinoleinwand, als Buch, und um nachts im Dunkeln Reifen zu wechseln. Telefonieren kann man damit noch, aber das ist eine kaum genutzte Nebenfunktion.

Und all das ist erst der Anfang. Bald werden Architekten ihre übergroßen Zeichentische einmotten und einfach das Diensthandy auf den Schreibtisch wuchten. Die Werbewirtschaft verzichtet dann auf Außenwerbung: Wer braucht noch Plakate, wenn Reklame auf jedem Smartphone größer, schöner blinkt?

Auch die Verlagsbranche wird aufatmen: Auf den Smartphones der Zukunft lassen sich Zeitungsseiten endlich wieder in Originalgröße abbilden. Mobilfunkprovider führen neue Partnertarife ein: Damit können zwei Kunden gemeinsam ein Smartphone nutzen. Multitouch heißt jetzt, dass der Touchscreen mit bis zu fünf Händen gleichzeitig bedient werden kann. Fitnessstudios werden Hebekurse anbieten, Reiche persönliche Smartphone-Trainer anheuern.

Die neuen Apps zeigen verwunschene Welten voller Fabelwesen und Rätsel in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, in denen man selbst spazieren geht. Natürlich in 3-D. Für Kinder werden spezielle Socken angeboten, auf denen man elegant über das Display gleiten kann. Der Touchscreen merkt, wo auf dem Bildschirm sich der Spieler/Skater gerade befindet.

Nach den schicken Smartphone-Rucksäcken aus Nubukleder oder Polymer kommen die motorisierten Leiterwägelchen fürs Handy, mit Leichtmetallfelgen und gefedertem Kutschbock. Irgendwann werden die Hersteller verkünden, stationär sei das neue mobil.

ore/cis



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 68 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
HuFu 12.09.2012
1.
Maaaan. Kein Tag, ohne daß ein bestimmer Hersteller hofiert wird!
nurich666 12.09.2012
2.
Wenn ich mir ein Smartphone kaufe will ich mit Sicherheit nicht nur telefonieren, wozu sollte ich sonst wohl ein Smartphone wollen? Also ist ein grösserer Bildschirm sehr wohl sinnvoll. Wenn ich nur telefonieren will, genügt doch ein normales Handy, welches aber auch nicht zu klein sein sollte, wenn man etwas grössere Finger hat. Also recht sinnloser Kommentar, als wenn ich mein Telefon jemals in der Hosentasche verstaut hätte, egal wie gross oder klein es war.
3-plus-1 12.09.2012
3. Ich verstehe es auch nicht ...
Das schnell abgekündigte HP Veer hatte den perfekten Formfaktor und das Ziel müsste eigentlich der Ansteck-Communicator aus Star Trek - Next Generation sein (da macht dann mangels Bildschirm auch Siri Sinn). Aber was kommt? Immer größere Tablettelefone! Und das seltsamste ist, dass ich die nicht bei Nerd-Jungs sehe sondern gerade bei jungen Mädchen, die unbeholfen darauf hantieren und eigentlich neben Telefonieren nur Musik hören wollen.
piiter 12.09.2012
4. Praktisch
Zitat von sysopSPIEGEL ONLINESie wollen Wachstum? Dann kaufen Sie sich ein neues Handy. Mit jeder Smartphone-Generation werden die Bildschirme größer, die Geräte unhandlicher - das gilt auch für das neue iPhone. Ein persönlicher Blick in die Zukunft. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,855202,00.html
Im Moment schreibe ich auf einen 7" Tablett (die cm, wie im Artikel als Diagonale angegeben, messe ich jetzt nicht nach, da nicht branchenüblich). Zusätzlich habe ich ein kleies Hosentaschenpassendes NurtelefonierenHandy. Sollte das neue iPhone sich in der Praxis bewähren und ein mind. 5" Display haben steige ich von zwei Altgeräten auf ein Neugerät um. Es ist einfach der praktische Mehrwert.
spargel_tarzan 12.09.2012
5. ach wie ich es vermisse...
Zitat von sysopSPIEGEL ONLINESie wollen Wachstum? Dann kaufen Sie sich ein neues Handy. Mit jeder Smartphone-Generation werden die Bildschirme größer, die Geräte unhandlicher - das gilt auch für das neue iPhone. Ein persönlicher Blick in die Zukunft. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,855202,00.html
mein verlorenes Siemens S45. Es konnte alles was ich benötigte, nicht mehr aber auch nicht weniger.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.