Sony-Spielekonsole: Was Fans von der neuen Playstation halten

Von

Auf diese Nachricht hatten Fans gewartet: Die neue Sony-Konsole akzeptiert auch gebraucht gekaufte Spiele. Außerdem arbeitet sie mit Apps für iOS und Android zusammen, da sind die Fans eher skeptisch. Die wichtigsten Fakten über Sonys neue Spielkonsole - und was potentielle Käufer davon halten.

Zwei Stunden lang sprachen Sony-Entwickler Donnerstagnacht über die neue Playstation 4, doch: Die Konsole selbst war gar nicht zu sehen, als einziges Hardware-Element wurde der Controller vorgeführt. Ein über diese Präsentation verwunderter Spieler kommentierte beim Fachportal Eurogamer knapp und treffend: "Niemand von uns hat die Konsole gesehen und keiner hat einen Schimmer, wie viel sie kosten wird."

Einige konkrete Details hat Sony dann doch verraten, in der achtseitigen Beschreibung der Playstation 4 stehen interessante Fakten.

Wie reagieren Fans auf Sonys Versprechen? Die wichtigsten Details im Überblick:

Gebraucht gekaufte Spiele sind abspielbar und erlaubt

Vor der Präsentation der Playstation 4 gab es einen Aufschrei von Fans, weil Sony eine Technik entwickelt hat, mit der Konsolen das Abspielen von gebraucht gekauften Spielen blockieren können. Nun stelle sich die Frage, ob Sony das tun sollte, kommentierte der Fachdienst Ars Technica. Doch Sony-Manager Shuhei Yoshida stellte bei einem Interview im Rahmen der PS4-Vorstellung klar: "Gebrauchte Spiele werden auf der PS4 abspielbar sein."

An diesem Versprechen wird Sony sich messen lassen müssen. Fans reagieren begeistert. "Das ist die wichtigste Information heute, das wollte ich hören", kommentiert ein Leser bei Eurogamer.

Fotostrecke

16  Bilder
Neue Spielkonsole: Die große PS4-Show
Der neue Controller

Der Controller ist das einzige Hardware-Element der neuen Konsole, das schon zu sehen war: 210 Gramm schwer ist er, 16 Zentimeter breit und fast zehn Zentimeter tief. Der drahtlose Controller ist per Bluetooth 2.1 mit der PS4 verbunden und hat einen eigenen Share-Button, mit dem Nutzer beispielsweise Spielsequenzen aufzeichnen und veröffentlichen können.

Diese Integration sozialer Netzwerke kommt bei vielen Fans nicht besonders gut an. "Eines ist sicher: Ich werde den Share-Button wohl nie benutzen", kommentiert ein Leser beim Gameblog Kotaku. Ein anderer bemängelt, dass Sony für den Controller nicht den neuen Bluetooth-Standard 4.0 gewählt hat, sondern an dem alten Format 2.1 festhält: "Angesicht des enorm niedrigen Stromverbrauchs bei Bluetooth 4.0 wäre das doch logisch."

Playstation-Apps für iOS und Android

PS4-Käufer sollen ihre Smartphones als zweiten Bildschirm für die Spielkonsole nutzen. Sony hat Apps für iOS und Android angekündigt, mit denen man auf dem Smartphone oder Tablet beispielsweise eine Landkarte zum gerade laufenden Spiel einblenden kann. Eine ähnliche Möglichkeit bietet heute schon Microsofts App Smartglass Besitzern der Xbox 360.

Allzu begeistert scheint niemand von dieser Ankündigung. Man werde mit der App doch eh nur Spiele kaufen und verwalten können, glaubt ein Leser von The Verge. Ein anderer ist ähnlich skeptisch, schließlich habe Microsoft aus Smartglass bislang auch nicht viel für Spiele gemacht: "Ich hoffe, die Sony-App wird nützlicher als Smartglass sein. Ich war überrascht, dass 'Halo 4' nichts daraus gemacht hat, dabei wäre so eine App praktisch für Landkarten oder eine Inventarliste."

Playstation streamt Spiele auf die Vita

Sony verspricht, dass Besitzer der Mobilkonsole Vita ihre PS4-Spiele unterwegs nutzen können. Der achtseitigen Beschreibung der PS4 zufolge soll das mit "den meisten" PS4-Titeln funktionieren, ein ordentliches W-Lan-Netz vorausgesetzt. Offenkundig ist eine schnelle Verbindung zu Sony-Servern nötig - im Zug oder Flugzeug dürfte man also mit der Vita kaum PS4-Titel spielen können.

Die ersten Kommentare von Fans zu diesem neuen Angebot sind eher abwartend. Ein Leser des Spiele-Blogs Kotaku schreibt: "Diese Funktion entscheidet meiner Meinung über Erfolg oder Misserfolg der Playstation Vita. Ich habe keine großen Hoffnung, sie haben so etwas ähnliches ja schon für die PSP versprochen." Eigentlich sollte jedes PS4-Spiel direkt auf der Mobilkonsole laufen, so wünscht sich der Leser das: "Wenn sie das schaffen, wird jeder PS4-Kunde auch ein Vita-Nutzer."

Doch so einfach wird das Spiele-Streaming nicht funktionieren, zumindest das macht Sonys Ankündigung deutlich.

Fazit: Abwarten und hoffen

Insgesamt lesen sich die Fan-Reaktionen eher verhalten. Von einigen extremen Meinungen abgesehen sind die meisten vorsichtig optimistisch - oder eben leicht pessimistisch. Bahnbrechend ist die neue Sony-Konsole jedenfalls nicht, die Fans diskutieren über technische Details.

Kein Wunder, in New York war weder eine große Vision noch eine PS4 zu sehen.

Der Autor auf Facebook

Fotostrecke

12  Bilder
Wii U, Playstation 3, Xbox 360: Die aktuellen Konsolen im Vergleich

Konsolen: Einführungspreise von Wii U, PS3, Xbox 360
Konsole* Wii U (8 Gb) Wii U (32 Gb) Wii Playstation 3 Xbox 360
Einführungspreis Japan (Yen) 26.250 31.500 25.000 49.980 29.000
Einführungspreis umgerechnet (Euro) 261,43 313,7 - -
Einführungspreis Deutschland (Euro) 299** 349 249 599 299
derzeitiger Preis Japan (Yen) - - 21.800 23.663 18.634
derzeitiger Preis Deutschland (Euro) 278 328 137 249,95 167,09
Verkaufsbeginn Japan 08. Dez 12 08. Dez 12 02. Dez 06 10. Nov 06 20. Nov 05
Verkaufsbeginn Deutschland 30. Nov 12 30. Nov 12 08. Dez 06 23. Mrz 07 02. Dez 05
* jeweils das günstigste Modell, bei den aktuellen Modellen Xbox 360 Slim 4 GB, Playstation 3 Slim 160 GB / Stand: 3.1.2013, Preise laut geizhals.at

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 34 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Stimmt
kein_gut_mensch 21.02.2013
Zitat von sysopAFPAuf diese Nachricht hatten Fans gewartet: Die neue Sony-Konsole akzeptiert auch gebraucht gekaufte Spiele. Außerdem arbeitet sie mit Apps für iOS und Android zusammen, da sind die Fans eher skeptisch. Die wichtigsten Fakten über Sonys neue Spielkonsole - und was potentielle Käufer davon halten. http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/spielkonsole-die-playstation-4-im-fancheck-a-884674.html
Das is doch mal annähernd objektiv hier. Genau das ist es. Die meisten Gamer sind vorsichtig optimistisch. Selbst bei 4Players sind die meisten Stimmen eher positiv. Außer hier bei Spon wo sich die Trolle und Basher die Klincke in die Hand geben. Wie die Kiste aussieht ist mir eigentlich so ziemlich egal. Die technischen Daten die rausgekommen sind gestern fand ich aber durchaus positiv. Das Gebrauchtspiel weiterhin funktionieren sollen find ich allerdings super. Bin aber mal gespannt was die Publisher daraus machen. Sollte die XBox mit Accountbindung kommen ist das für viele eher ein KO-Kriterium als irgendwelche technischen Daten.
2. bisher kein wort zur ausgegebenen auflösung
caine666 21.02.2013
4k war das Gerücht das es hierzu gab, aber kein Ton dazu, im pc highend Bereich ist full hd bereits obsolet, frage mich ob die Überraschung noch kommen wird
3. Abwarten
divina_commedia 21.02.2013
Ich werde mir erst bei Erscheinen der Konsole durch Tests und Reviews ein vernünftiges Bild machen können.
4. optional
sid6581 21.02.2013
Ziemlich unreflektierter Beitrag, der sich an Details wie dem verwendeten Bluetooth-Standard aufhält und manches auch nicht richtig wiedergibt. Die PS4-Spiele werden nicht unbedingt vom Sony-Server gestreamt, sondern vor allem von der eigenen PS4 selbst was im Gegensatz zur WiiU dann ohne Sichtkontakt und auch über das Internet funktioniert. Dass die Begeisterung darüber, Tablets als zusätzlichen Bildschirm zu nutzen, nicht groß ist, ist verständlich - die Funktion interessiert ja schon auf der WiiU niemanden wirklich. Nun, letzten Endes zeigen die Reaktionen vor allem eines: Die Spieler sind konservativ, sie wollen neue Spiele, keine neuen Möglichkeiten.
5. Streamen von Spielen
hhhallo 21.02.2013
auf die Vita müßte eigentlich schon Pflicht bei der PS3 sein. Ich glaube Sony kein Wort von den ganzen Versprechungen. Und die Aussage auf die gebrauchten Spiele ist auch nichts Wert. Es ist möglich gebrauchte Spiele im vollen Umfang und ohne zusätzliche kosten zu spielen, würde mich mehr beruhigen. Bei Sony fühle ich mich als Kunde immer nicht wohl!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gadgets
RSS
alles zum Thema Playstation
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 34 Kommentare

Fotostrecke
Neue Spielkonsole: Die große PS4-Show

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.