Kostenloskultur Das gibt es gerade im Netz geschenkt

YouTuber legen "Star Wars" in 8-Bit-Optik neu auf, der NDR streamt eine neue Serie mit Olli Dittrich - und Cab Calloway singt für die Königin der Cartoons. Fünf Gratisangebote aus dem Netz.

Von


1. Olli Dittrich als Friseur: Comedy-Serie "Jennifer"

Neuer Chef: Friseur Dietmar (Olli Dittrich), Angestellte Jennifer (Katrin Ingendoh)
ARD/ NDR

Neuer Chef: Friseur Dietmar (Olli Dittrich), Angestellte Jennifer (Katrin Ingendoh)

Jennifers Chef hat sich das Leben genommen, jetzt übernimmt sein Lebenspartner Dietmar den Friseursalon "Hair and Care". Aber Dietmar (Olli Dittrich) verbietet Jennifer (Katrin Ingendoh) das Haareschneiden, weil sie bei der Gesellenprüfung durchgefallen ist. So beginnt die NDR-Serie "Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres".

Was im ersten Moment nach einer Seifenoper klingt, ist eine liebevoll überzeichnete Milieustudie. Der Zuschauer kann über die Provinzgestalten mit dem norddeutschen Charme lachen - aber er lacht sie nicht aus. Selbst dann nicht, als Jennifers Großmutter unfreiwillig zur Go-go-Tänzerin wird, weil sie sich versehentlich im Tanzkäfig der Dorfdisco einsperrt.

Dass aus Fremdschämen kein Spott wird, liegt vor allem an den überzeugenden Schauspielern und am dokumentarischen Filmstil. Drei Folgen von "Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres" hat der NDR produziert. Sie sind bis 15. Januar in der ARD-Mediathek abrufbar.

2. Die Rückkehr der Retro-Pixel: "Star Wars" in 8-Bit-Optik

Luke vs. Vader: Szene aus der "Star Wars"-Ausgabe von "8-Bit Cinema"
YouTube/Cinefix

Luke vs. Vader: Szene aus der "Star Wars"-Ausgabe von "8-Bit Cinema"

Die Ur-Trilogie von "Star Wars" lässt sich in fünf Minuten nacherzählen - den Beweis dafür liefern die YouTuber von "CineFix". In ihrem Video aus der Reihe "8-Bit Cinema" zeigen sie eine stark gekürzte Version der drei Kinofilme in der Optik alter Computerspiele: mit Retro-Grafik und Chiptune-Musik.

Wer mit der Handlung nicht vertraut ist, wird das sprunghafte Video weniger gut verstehen. Für Fans, die anlässlich des neuen Kinofilms ihre Erinnerung auffrischen möchten, ist das Video aber ideal.

Die Playlist der Reihe "8-Bit Cinema" umfasst derzeit 60 Pixel-Versionen bekannter Kinofilme. Besonders sehenswert sind auch die Videos zu "Pulp Fiction", "Der Hobbit" oder "The Avengers".

3. Tragischer Held: BBC-Serie "Good Cop"

Wird selbst zum Täter: Polizist Rocksavage (Warren Brown)
Clipfish/ BBC

Wird selbst zum Täter: Polizist Rocksavage (Warren Brown)

Polizist Rocksavage (Warren Brown) will Rache. Der Protagonist der BBC-Serie "Good Cop" hat fast seinen Partner verloren. Eine Gruppe Männer hat diesen vor seinen Augen zusammengeschlagen. Die Jagd nach den Schlägern lässt Rocksavage schließlich selbst zum Täter werden.

Die Drama-Serie zeigt ein düsteres Liverpool: Selbst wenn die Sonne scheint, fehlt den Farben die Sättigung. Im Mittelpunkt steht Rocksavage als tragischer Held, der oft sekundenlang in Nahaufnahme zu sehen ist. In der ersten Folge fasst Rocksavages Vater den Alltag seines Sohnes lapidar zusammen: "Weißt du was das Problem bei deinem Beruf ist? Ihr seht einfach zu viel Scheiße."

Die vier Folgen der ersten Staffel sind kostenlos auf Clipfish zu sehen. Eine zweite Staffel wurde nicht produziert.

4. Winterlich: Spiele-App "Shred it!"

Screenshot von "Shred it!": Zauberhafte 3D-Grafik
EM Studios

Screenshot von "Shred it!": Zauberhafte 3D-Grafik

Es geht bergab: In der Gratis-App "Shred it!" für iOS und Android saust der Spieler mit dem Snowboard Richtung Sonnenaufgang. Durch Tippen und Wischen steuert er seine rothaarige Spielfigur eine endlose Piste hinab. Dabei muss er Ästen und Baumstümpfen ausweichen - und manchmal auch einem Eichhörnchen.

Das Besondere an "Shred It!" ist die zauberhafte 3D-Grafik. Die Wolken und Bäume sehen so aus, als hätte sie jemand aus Papier geschnitten und zusammengeklebt. Am Himmel flattern mal Eulen, mal Papierkraniche. Wenn die Spielfigur auf der Piste durchs Laub gleitet, raschelt und knistert es.

Auf In-App-Käufe lässt sich bei "Shred it!" problemlos verzichten. Wer den kurzatmigen Checkpoint-Modus zu hektisch findet, kann im "Chill out"-Modus ohne Zeitdruck die Aussicht genießen.

5. Comic-Diva: Betty Boop auf YouTube

Eintritt ins Märchenschloss: Betty Boop in "Snow White" (1933)
CBGP Toons/ YouTube

Eintritt ins Märchenschloss: Betty Boop in "Snow White" (1933)

Sie ist schon Mitte 80 und nennt sich die "Königin der Cartoons": Betty Boop. Die Figur mit den Klimperaugen gehörte zu den Stars der frühen Zeichentrick-Ära. Sie wurde in den Dreißigerjahren in den Studios der Brüder Dave und Max Fleischer erschaffen.

Die Filme der Fleischer Studios verblüffen durch surreale Effekte: Zum Beispiel verwandelt sich in der Folge "Minnie The Moocher" der Kopf von Bettys schimpfendem Vater in ein leierndes Grammofon. Besonders sehenswert ist auch die Betty-Boop-Version des Märchens "Schneewittchen". In beiden genannten Filmen ist auch Jazzsänger Cab Calloway zu hören.

20 mittlerweile gemeinfreie Trickfilme mit Betty Boop umfasst die YouTube-Playlist des Kanals "CBGP Toons". Noch mehr Comics der Fleischer Studios zeigt der Kanal "CBGP Toons" in den Playlists "Popeye the Sailor Man" und "Superman - The Man of Steel".

Nichts gefunden? Diese Tipps gab es vergangene Woche:

"Dornröschen"-Verfilmung von 1971

Die Dornröschen-Verfilmung von Jahr 1971 überzeugt durch aufwändige Kostüme und hält sich eng an die Textvorlage der Brüder Grimm. Die Produktion des DDR-Filmunternehmens Defa ist bis zum 28. Dezember in der ARD-Mediathek abrufbar.

Musik-Stream: "Songs We Love"

Unter dem Titel "Songs We Love" haben die Musikexperten der US-Radiosenderfamilie "NPR" volle 31 Stunden Musik gesammelt. Die Playlist umfasst 400 Neuerscheinungen des Jahres und werden nach Zufallsmodus abgespielt. Auch Playlists nach Genre sind verfügbar.

Spiele-App "Super Dangerous Dungeons"

Im Gratis-Spiel "Super Dangerous Dungeons" für iOS und Android geht ein Spieleheld in Pixel-Optik auf Schatzsuche. Noch mehr Retro-Gefühl verspricht "Tiny Dangerous Dungeons" vom selben Entwickler. Es sieht aus wie ein Game Boy-Spiel der ersten Generation und ist für für Android-Nutzer kostenlos. iOS-Nutzer müssen bezahlen oder die kostenlose Browser-Version ausprobieren.

Neue Staffel: NDR-Serie "Der Tatortreiniger"

Die neuste Staffel der NDR-Serie "Der Tatortreiniger" ist nach der TV-Ausstrahlung in der ARD-Mediathek zu sehen. Eine Übersicht der Episoden und Sendetermine gibt es auf der Website des NDR.

Lesestoff: "Jahresrückblick Netzpolitik"

Berichte und Kommentare aus dem neu erschienen "Das Netz - Jahresrückblick Netzpolitik" gibt es gratis unter www.dasnetz.online zu lesen. Die Beiträge stammen von Journalisten und Bloggern, aber auch von Wissenschaftler und Politikern. Herausgegeben wird das Magazin gratis unter vom Verlag iRights.Media.

Kultur kostenlos?
Haben Sie im Netz kostenlose Angebote gefunden, die Sie mit den Lesern von SPIEGEL ONLINE teilen möchten? Das können neu verfügbare Filme, Alben, Apps und Spiele sein - oder alles, was sonst noch spannend ist. Schicken Sie einfach eine Mail an kostenloskultur@spiegel.de. Wir freuen uns auf Ihre Tipps.

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hotteimparadies 02.01.2016
1. Lilyhammer
Vielleicht würde das schon irgendwo gesagt, aber das beste kostenlos Entertainment - wenn man von Zwangs-GEZ absieht - ist derzeit die Serie Lilyhammer in der rbb-Mediathek...
dani7830 03.01.2016
2. Das gibt es gerade im Netz geschenkt
Nichts ist kostenlos. man hat das schon längst bezahlt und Verkauft es als kostenlos.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.