Betriebssystem von Microsoft Das bringt das nächste Windows-10-Update

In wenigen Tagen will Microsoft für Windows 10 das sogenannte April-2018-Update veröffentlichen. Die neue Software wird gratis verteilt und bringt neue Funktionen für Normalnutzer und Systemadmins mit sich.

Microsoft

Microsoft stattet Windows 10 mit neuen Funktionen aus. Das nächste große Update für das weitverbreitete PC-Betriebssystem werde ab dem 30. April als kostenloser Download angeboten, kündigte das Unternehmen am Freitag an. Ab dem 8. Mai soll das "Windows 10 April 2018 Update" genannte Softwarepaket dann nach und nach auch automatisch auf allen Windows-10-Geräten bereitstehen.

Mit der Funktion "Timeline" lassen sich in Windows 10 künftig alle Aktivitäten der vergangenen 30 Tage in chronologischer Reihenfolge anzeigen. Damit soll der Zugriff auch auf vor Wochen geöffnete Websites oder Dokumente erleichtert werden, selbst wenn diese in Microsoft-Programmen auf einem iOS- oder Android-Gerät genutzt wurden.

Im Microsoft-Browser Edge können Anwender künftig mit einen Klick auf ein Audiosymbol Töne direkt im Browser-Tab stumm oder wieder aktiv schalten. Diese Funktion kann beispielsweise hilfreich sein, wenn beim Aufruf einer Webseite automatisch Videos samt Ton starten.

Die Spracheingabe über ein integriertes Mikrofon kann nach dem Update über das Tastenkürzel Windows- H gestartet werden. Auch das Bürosoftware-Paket Office 365 erhält mit einem Update zahlreiche Neuerungen, die die Nutzer beim vernetzten Arbeiten unterstützen sollen.

Für Systemadministratoren dürfte interessant sein, dass Windows-Updates künftig etwa in Unternehmen auf einem zentralen Rechner heruntergeladen und anschließend im lokalen Netz an andere Rechner verteilt werden können. Noch bevor ein Mitarbeiter einen Rechner in Betrieb nimmt, können Administratoren Einstellungen und Anwendungen entsprechend auf dem Gerät bereitstellen oder auch bedarfsgerecht partiell Admin-Rechte vergeben.

mak/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Misi 27.04.2018
1. Wsus
"Für Systemadministratoren dürfte interessant sein, dass Windows-Updates künftig etwa in Unternehmen auf einem zentralen Rechner heruntergeladen und anschließend im lokalen Netz an andere Rechner verteilt werden können" Geht doch über WSUS schon seit vielen Jahren!?
Mindbender 27.04.2018
2. ...
Seufz... Updates per WSUS/SCCM ging schon vor 1803. Also nix neues für Admins (bis auf eine Handvoll Gruppenrichtlinien).
PriseSalz 27.04.2018
3. Umwerfend!
Und wegen dieser Lappalien verstopft MS wieder einmal das gesamte Internet. Und meinen Zugang: Normalerweise mehr als schnell genug um auf zwei Rechner gleichzeitig YT-Videos zu schauen, bekomme ich für Stunden selbst SPON nur mit Schwierigkeiten geöffnet, selbst wenn nur ein Rechner aktiv ist. Mein Rat an MS: Kehrt zurück zur alten Methode. Keine kummulativen Updates mehr, sondern Einzelne, die auch gerne monatlich ins Netz gestellt werden können. Auswahlmöglichkeiten, Essentielles, z.B. Sicherheitsaspekte betreffend, gerne obligatorisch und wenn es sein muss mit Zwang wie jetzt. Anderes, wie optische Effekte oder lächerliche 'Verbesserungen' wie der Ton-Aus-Button im Edge optional. Die Möglichkeit, den Download von Updates nur zu bestimmten Zeiten zu ermöglichen (etwa in der Nacht, gerne lasse ich meine Maschinen laufen). Und nein, die Einstellung 'Metered connection' bringt kaum etwas, und die Einstellung der 'Active hours' ist irreführend, es wird nicht der Download in dieser Zeit verhindert, sondern nur der automatische Restart um die Updates zu installieren.
PriseSalz 27.04.2018
4. Nachtrag
Eine Einstellung könnte das persönliche Problem mit den Downloads lösen, in Einstellungen, Downloads, Advanced Options, Advanced Options, Bandwidth-Verbrauch limitieren. Ich habe hierdurch aber nur wenig Änderung gemerkt.
Horch und Guck 27.04.2018
5. Das bringt das nächste Windows-10-Update
Jede Menge Ärger für die Nutzer, könnte ich wetten. Wäre ja nichts Neues. Gut das man dieses extreme Telemetrie- und Spionage OS nicht nutzen muss!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.