Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Brettspiel-Empfehlungen: Mord im Fahrstuhl

Von

Türme bauen, Generäle bestechen und Spuren eines Mörders verwischen - SPIEGEL ONLINE empfiehlt unterhaltsame Gesellschaftspiele für die Stubenhocker-Saison, vom schnellen Kombinationsspiel für zwischendurch bis zum komplexen Aufbauwettstreit.

Wenig Licht, viel Regen und bald auch noch Minusgrade: Die Brettspiel-Saison bricht an. Auf der Essener Spielmesse haben Verlage 650 Neuheiten präsentiert. Das perfekte Spiel, das alle gleich gut unterhält, war wieder mal nicht darunter - wie auch.

Manche Spieler wollen schnell verstehen, wie ein Spiel funktioniert und dann in kurzen Partien immer wieder neue Situationen ausprobieren. Andere lieben komplexe Regeln, einen Spielverlauf mit mehreren Runden und Phasen mit möglichst vielen Ausnahmen. Und überhaupt - welche Rolle sollen Zufall und Taktik spielen?

Weil die Vielfalt so groß ist, empfiehlt SPIEGEL ONLINE Spiele, die auf ganz unterschiedliche Art gut unterhalten: komplexe Aufbauspiele, abstrakte, schnell zu erlernende, aber langsam zu meisternde Legespiele.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: