"Game One"-Team Neustart mit eigenem Twitch-Kanal

Das Team der eingestellten Spielesendung "Game One" ist wieder auf Sendung. Mit Rocket Beans TV hat es einen Kanal auf der Plattform Twitch gestartet. Geplant ist ein 24-Stunden-Programm.

Ausschnitt aus "Bohn Jour": Die vier Ex-"Game-One"-Moderatoren starten ihren eigenen Kanal auf twitch.tv

Ausschnitt aus "Bohn Jour": Die vier Ex-"Game-One"-Moderatoren starten ihren eigenen Kanal auf twitch.tv


Die bisherigen "Game-One"-Moderatoren wollen Videospielinteressierte künftig per Twitch erreichen. Dafür haben sie den kostenlos anschaubaren Kanal Rocket Beans TV gestartet, der rund um die Uhr Programm bieten soll. Die Auftaktsendung "Bohn Jour" sahen sich am Donnerstagabend zur Spitzenzeit rund 50.000 Nutzer im Livestream an. Wer will, kann den Kanal bei Twitch für fünf Dollar im Monat abonnieren.

"Erwartet bitte nicht, dass es funktioniert", sagt Simon Krätschmer, einer von vier Moderatoren in einer Pre-Show, die einen Vorgeschmack auf kommende Formate geben soll. Krätschmer führt die Zuschauer in dem Video durch die Redaktion, aus der die Liveübertragungen kommen. Hier sitzen unter anderem ein Grafiker, eine Tontechnikerin, eine Bildtechnikerin und ein Community-Manager. Im Redaktionshaus seien verschiedene TV-Studios vernetzt, schreibt das Tech-Magazin "Heise online".

Arno Heinisch, der Geschäftsführer der Produktionsfirma Rocket Beans Entertainment GmbH, versprach vor dem Sendestart eine Kombination aus Live-Shows und aufgezeichneten Formaten. Gezeigt werden etwa "Bohn Jour", "Almost Daily", "Kino+", "Schröcks Fernsehgarten" und "Pen & Paper".

Von Giga zu "Game One"

Die vier Moderatoren von Rocket Beans TV, Daniel Budiman, Simon Krätschmer, Etienne Gardé und Nils Bomhoff, haben alle beim Jugendsender Giga gearbeitet. Danach moderierten sie acht Jahre lang die Spielesendung "Game One".

Moderator Budiman sagt, man wolle bei Rocket Beans TV "mit der Community und gegen die Community spielen": "Live. Wir gegen euch. Der Live-Channel, das sind wir. Wir sind Game-, Film-, Musik- und Internet-Nerds. Wir hoffen mit unserem Programm Gleichgesinnte begeistern und gemeinsam etwas Neues und Großes aufbauen zu können."

"Game One", das von der Firma Rocket Beans Entertainment produziert wurde, war zum Jahresende hin eingestellt worden. In der MTV-Sendung wurden in 15-Minuten-Folgen Videospiele vorgestellt - jedoch nicht in Form klassischer Tests. Die Sendung glich mitunter einer Comedyshow: So verkleideten sich die Redakteure zum Beispiel, um Spielszenen zu parodieren. 2011 gewann der Internetauftritt, der inhaltlich weit über das Fernsehformat hinausgeht, beim Grimme Online Award den Publikumspreis.

Fotostrecke

13  Bilder
Amazon-Zukauf Twitch: Tiefe Ausschnitte und kämpfende Fische

kbl



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ansusej 16.01.2015
1. Wieder diese Lügenpresse... ;-)
Der Kanal ist auf twitch kostenlos. Ob man sie Leute unterstützt, ist auf freiwilliger Basis.
archetype9 16.01.2015
2. Humbug^^
SPON hatte schon früher auf das Twitch Angebot aufmerksam gemacht, dabei wurde auch die Mechanik angeschnitten^^
plumbumente 17.01.2015
3. Back to the roots!
War damals schon schön in den Anfängen von GIGA denen beim gammeln und zocken zuzuschauen. und dass nicht alles immer perfekt lief oder man einfach mal nur das Sofa gesehen hat hat den charme ausgemacht. werde auf jedenfall regelmäßig rein schauen!
olifaehr 17.01.2015
4.
Ist das Live ?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.