Grandios gescheitert Diese schlechten Spiele sind richtig gut

6. Teil: Vampire: The Masquerade - Bloodlines


Fotostrecke

3  Bilder
Gute schlechte Spiele: Vampire: The Masquerade - Bloodlines
Was kann schon schiefgehen, wenn man die beste neue Technik einkauft und auf ein Team setzt, das Rollenspiele wie "Fallout" miterfunden hat? Die Antwort ist: Unglaublich viel, wie man an "Vampire: The Masquerade - Bloodlines" (für PC) sehen kann.

Das erschien nach mehr als drei Jahren Entwicklungszeit im November 2004 auf Basis der "Half Life 2"-Technik, der damaligen Referenz für grafisch opulente 3-D-Welten. Das Spiel war voller Fehler - und ist es immer noch. Aus einer für Egoshooter entwickelten Technik, die dazu noch neu und unerprobt war, ein Rollenspiel zu machen, hat die Entwickler überfordert.

Das Entwicklungsstudio Troika Games musste nach der Veröffentlichung schließen, mittlerweile haben Fans die größten Fehler selbst beseitigt. Was zwar eine traurige Geschichte ist, gleichzeitig aber zeigt, dass sich das im modernen Los Angeles angesiedelte Rollenspiel voller Vampire, Witz und einer fesselnden Geschichte eine Gefolgschaft gesichert hat, die auch heute noch hinter dem Spiel steht. Und das ist ja auch ein Erfolg.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
signalgrau 10.12.2011
1.
Zu S.T.A.L.K.E.R passt dann wohl diese Meldung: „S.T.A.L.K.E.R.“-Entwickler GSC schließt die Pforten - 09.12.2011 - ComputerBase (http://www.computerbase.de/news/2011-12/s.t.a.l.k.e.r.-entwickler-gsc-schliesst-die-pforten/)
Stelzi 10.12.2011
2. Selten dämliche Headline(s)
Zitat von sysopManche Spiele sind so mies, dass sie schon wieder Kultstatus erreichen. Andere haben schlimme Makel, aber so viel Atmosphäre, dass man sie trotzdem lieben muss.*Wir haben fünf besonders üble Rohrkrepierer herausgesucht. Ein Genuss! http://www.spiegel.de/netzwelt/games/0,1518,802664,00.html
Der erste S.T.A.L.K.E.R ist weder schlecht noch ist er gescheitert. Das schreiben Sie ja sogar im Artikel zum Spiel...
prinzpommes 10.12.2011
3.
Einer der besten Spiele und weil durch geringe verkaufs Zahlen auch keine Vorsetzung gegeben hat ist XIII. Der Ego-Shooter in Comic stil hat wohl zu viele abgeschreckt vorm kauf des Spieles. Leider :( Hab mir auch die Comic-Reihe durchgelesen und die war echt grandios!
Shayman 10.12.2011
4. Irreführender Artikel
Zitat von sysopManche Spiele sind so mies, dass sie schon wieder Kultstatus erreichen. Andere haben schlimme Makel, aber so viel Atmosphäre, dass man sie trotzdem lieben muss.*Wir haben fünf besonders üble Rohrkrepierer herausgesucht. Ein Genuss! http://www.spiegel.de/netzwelt/games/0,1518,802664,00.html
Stalker war niemalks schlecht. Stalker war voller Fehler als es rauskam, aber niemals schlecht. DIe Fachpresse war sich da einig und ebenfalls der Erfolg gab den Entwicklern recht. Vampire Bloodlines ist das Gegenteil von schlecht. Die Entwicklung dieses Spiels ist zwar eine traurige Geschichte. Nichtsdestotrotz gilt es als eines der besten Spiele das je in diesem Genre gemacht wurde. Durch seine heftigen Fehler scheiterte Bloodlines, niemals durch seine Qualität. Premotion ist schlecht und wieder gut, es ist das einzige Spiel was hier reinpasst und soll wohl diesen Artikel rechtfertigen... Oberflächlicher Artikel. Als Fan des Trashfilms würde ich ja auch nicht "Troll 2" und "The Thing" in einen Topf werfen. "Troll 2" ist unglaublicher Trash, so schlecht das es wieder gut ist. "The Thing" (von Carpenter) ist ein gefloptes Meisterwerk. Das ist ein großer Unterschied lieber Artikelautor.
Freifrau von Hase 10.12.2011
5. Recht
Zitat von ShaymanStalker war niemalks schlecht. Stalker war voller Fehler als es rauskam, aber niemals schlecht. DIe Fachpresse war sich da einig und ebenfalls der Erfolg gab den Entwicklern recht. Vampire Bloodlines ist das Gegenteil von schlecht. Die Entwicklung dieses Spiels ist zwar eine traurige Geschichte. Nichtsdestotrotz gilt es als eines der besten Spiele das je in diesem Genre gemacht wurde. Durch seine heftigen Fehler scheiterte Bloodlines, niemals durch seine Qualität. Premotion ist schlecht und wieder gut, es ist das einzige Spiel was hier reinpasst und soll wohl diesen Artikel rechtfertigen... Oberflächlicher Artikel. Als Fan des Trashfilms würde ich ja auch nicht "Troll 2" und "The Thing" in einen Topf werfen. "Troll 2" ist unglaublicher Trash, so schlecht das es wieder gut ist. "The Thing" (von Carpenter) ist ein gefloptes Meisterwerk. Das ist ein großer Unterschied lieber Artikelautor.
Sie haben absolut recht. Bllodlines ist bis heute eines der besten Rollenspiele aller Zeiten. Es stand bis vor einem Jahr oder so sogar noch im Einkaufsführer der PC-Games. Und das trotz seines Alters. Selten habe ich ein Spiel so mit Genuss gespielt, wie Bloodlines, auch wenn mir das Ende zu actionlastig war (und man so bei der Charaktergenerierung gezwungen war, trotz vieler Möglichkeiten eben doch auf Kampf zu skillen). Unvergessen auch die Passage in dem abgebrannten Hotel - genial. Trotz aller Bugs warte ich bis heute auf ein weiteres Spiel dieser Art. Manchmal werden Wunder wahr.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.