Humble Indie Bundle 7: Gute Indie-Spiele mit passendem Film

Zum Jahresausklang wollen Sie noch etwas Spaß am Rechner haben? Dann ist das "Humble Indie Bundle 7" vielleicht das Richtige. Für wenige Dollar bietet die Sammlung bis zu neun Spiele-Downloads sowie eine Dokumentation über den Alltag von Indie-Entwicklern.

Website des "Humble Indie Bundles": Gute Spiele für wenig Geld Zur Großansicht

Website des "Humble Indie Bundles": Gute Spiele für wenig Geld

Mittlerweile kann man das Gefühl haben, Indie-Spiele werden nur noch im Ausnahmefall einzeln verkauft. Gefühlt im Wochentakt erscheinen neue Bundles, Online-Angebote, die per "Zahle, was du willst" oder einem ähnlichen Prinzip Zugang zu gleich mehreren Spielen bieten. Ihre Namen reichen von "Indie Royale" über "Indie Gala" zum "Indie Underdog Pack". Wer zum richtigen Zeitpunkt ein solches Angebot bemerkte, konnte im Sommer 2011 zum Beispiel das beliebte Weltenbauspiel "Minecraft" für wenige Dollar kaufen, neben diversen anderen Spielen. Kürzlich brachte sogar der Publisher THQ ein Software-Paket im Stil der Indie-Bundles auf den Markt.

Derzeit wieder erhältlich ist das wohl bekannteste Spieleangebot, das "Humble Indie Bundle". Dessen siebte Auflage beinhaltet das Abenteuer "The Binding of Isaac" und das Geschicklichkeitsspiel "Closure". Auf Metacritic.com, einer Seite, die die Durchschnittswertung zahlreicher Spieletester ermittelt, rangieren beide Spiele bei über 80 von maximal 100 möglichen Punkten. "Snapshot" und "Shank 2", die zwei weiteren Spiele des Bundles, erreichen ordentliche 74 beziehungsweise 73 Punkte.

Für Fans von Indie-Spielen lohnt der Kauf des Bundles jedoch noch aus anderem Grund: Mit "Indie Game: The Movie" gehört ein gelungener Film zum Paket, der den Alltag der Macher von "FEZ", "Super Meat Boy" und "Braid" dokumentiert. Dabei erzählt der 2012 veröffentlichte Neunzigminüter von Programmierer-Zusammenbrüchen, aber auch vom Glücksgefühl, wenn die ersten Videos des eigenen Spiels bei YouTube auftauchen. Auf der Website von "Indie Game: The Movie" wird die Doku für 9,99 Dollar verkauft - per Bundle bekommt man sie ab einem Cent. Das ist der Mindestbetrag, den Käufer zahlen müssen, per Paypal oder über die Bezahldienste von Amazon oder Google.

Fünf weitere Spiele als Bonus

Für spendable Käufer bietet das Bundle aber noch einen Bonus: Wer mehr als den Durchschnitt von derzeit 6,51 Dollar zahlt, umgerechnet 4,90 Euro, erhält fünf weitere Spiele. Zu diesen Extras zählen beispielsweise "Cave Story+", die überarbeitete Version eines Indie-Klassikers im "Metroid"-Stil, und "Dungeon Defenders", ein Tower-Defense-Spiel, bei dem die Spieler online kooperieren. Ebenfalls zusätzlich gibt es das Rollenspiel "Legend of Grimrock", das bei Metacritic.com einen Wertungsschnitt von 82 Punkten erzielt.

Das "Humble Indie Bundle" ist für Windows, Linux sowie für den Mac verfügbar, die Spiele sind nicht kopiergeschützt. Eine Übersicht, welche weiteren Bundles momentan online angeboten werden, bietet die Website IndieGameBundles.com.

mbö

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Übersättigung
Meckermann 28.12.2012
Ja, man kommt mit dem Spielen gar nicht mehr hinterher, habe es dennoch gekauft, da man den Kaufpreis ja auch Spenden kann. Grimrock soll ganz gut sein, Shank 1 fand ich auch spaßig, verspreche mir also ein bisschen was vom zweiten Teil, Isaac ist eher speziell und den Rest kann ich noch nicht einschätzen. Werde wohl vor Juli eh nicht dazu kommen die Spiele auszuprobieren.
2.
LudwigN 29.12.2012
Ein super bundle. Allein für "Binding of Isaac" lohnt sich der Kauf, da dieses kleine in flash progrmmaierte Spiel absolut suchtfördernd ist, und die Detailverliebtheit schier unglaublich ist. Aber auch alle anderen Spiele sind durchweg gut bis spitze. Da kann man nicht meckern.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Games
RSS
alles zum Thema Games
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
Zum Autor
  • Natalie Stosiek
    Markus Böhm schreibt von München aus am liebsten über Medien und die Menschen dahinter. Als "Kioskforscher" setzt er sich voller ungesunder Begeisterung bloggend mit Zeitschriften auseinander.

Netzwelt auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel.


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.