Angeklickt

Angeklickt Urlaubsvideos von Orten, die es nicht gibt

Landschaft aus "Red Dead Redemption": Diese Welt lässt sich erkunden
Andy Kelly

Landschaft aus "Red Dead Redemption": Diese Welt lässt sich erkunden

Von


"Skyrim", "Alan Wake", "Red Dead Redemption": Viele Videospiele haben Welten, an denen sich die Spieler kaum sattsehen können. Der Journalist Andy Kelly setzt ihnen mit seiner Videoreihe "Other Places" kleine filmische Denkmäler.

Andy Kelly ist ein Journalist, der unter anderem für das Magazin "PC Gamer" arbeitet. Mit "Other Places" will der Engländer hervorragende Videospielwelten zelebrieren. Kelly taucht dafür stundenlang in Spiele wie das Wildwest-Abenteuer "Red Dead Redemption" ab, um seine Aufnahmen anschließend zu vier- bis fünfminütigen Clips zusammenzuschneiden. Diese unterlegt Kelly mal mit düsteren, mal mit besinnlichen Stücken aus den Spielsoundtracks.

Fotostrecke

14  Bilder
Best of "Other Places": Beeindruckende Aufnahmen aus "GTA 5", "Skyrim" und Co.
Kelly hat seine Reihe im Sommer 2013 gestartet, mittlerweile erreichen die Videos auf YouTube Zehntausende Zuschauer. Neben Blockbustern hat Kelly mehrfach Indie-Spiele vorgestellt, darunter die von Kritikern für ihre Atmosphäre gelobten Computerspiele "Gone Home" und "Dear Esther".

Kelly mag die Welt von "Eve Online"

Spielcharaktere oder gar Gegner tauchen in Kellys Clips fast nie auf, die Landschaften selbst sind der Star - zum Teil sehen sie ohnehin wie Gemälde aus. "Ich mag Spielwelten, in denen man sich wie an realen Orten fühlt", erzählt Kelly, dem es immer wieder gelingt, den Zuschauer zu überraschen: In den Clips des Engländers wirken sogar die Welten aktionsreicher Spiele wie "Alan Wake" und "Grand Theft Auto 5" ungewohnt friedlich.

Die meiste Zeit als Weltenerkunder hat Kelly in "Skyrim" verbracht, dem aktuellsten Teil der "The Elder Scrolls"-Rollenspielreihe. "Die Welt darin ist wunderschön und ungeheuer groß", sagt der Journalist, "bei den Umgebungen gibt es eine Menge Abwechslung."

Sein persönliches Lieblingsvideo ist das zum Online-Spiel "Eve Online". "Ich habe schon immer schonungslose, realistische, minimalistische Science-Fiction gemocht", sagt Kelly. "Das Universum dieses Spiels - New Eden - ist dafür ein tolles Beispiel."



Diskutieren Sie mit!
3 Leserkommentare
felisconcolor 06.10.2014
interstitial 06.10.2014
kumiori 06.10.2014

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.