Audiospiele im Test Wer schreit, gewinnt

Von

2. Teil: "Zombies, Run!" - Ums virtuelle Leben laufen


Menüscreen aus "Zombies, Run!": Die gerade erschienene iPhone-App ist ein Mix aus Laufsoftware und Spiel. Eingebettet in die echten Lauftrainings des Nutzers erzählt sie eine Zombiegeschichte.
Zombies, Run!

Menüscreen aus "Zombies, Run!": Die gerade erschienene iPhone-App ist ein Mix aus Laufsoftware und Spiel. Eingebettet in die echten Lauftrainings des Nutzers erzählt sie eine Zombiegeschichte.

Als Mix aus Laufsoftware und akustischer Apokalypse präsentiert sich die iPhone-App "Zombies, Run!". Beim Laufen aktiviert, unterhält sie den Sportler mit Zombiegeschichten, in die er direkt involviert ist. Fiktive Radionachrichten suggerieren ihm zwischen seinen Lieblingssongs, dass er in zombieverseuchtem Gebiet unterwegs ist. Unter dem Namen "Runner 5" soll er Medikamente, Batterien und Munition in die heimische Basis bringen. Diese werden dringend benötigt: In "Zombies, Run!" läuft der Spieler nicht nur um sein virtuelles Leben, sondern um das Hunderter Menschen.

Grundsätzlich funktioniert das Spiel außer beim Laufen auch beim Walken. Das Tempo des Nutzers ist nur bei kurzen Zombie-Verfolgungsjagden wichtig, die auf Wunsch in die Handlung eingestreut werden. Ansonsten stellt die Untoten-App über GPS und den Beschleunigungssensor des iPhones lediglich fest, ob sich der Spieler überhaupt bewegt.

Android-Version folgt im Mai

Die Hintergrundgeschichte von "Zombies, Run!" stammt von der britischen Autorin Naomi Alderman. "Wir mussten uns überlegen, wie komplex die Geschichte werden darf, damit sie spannend bleibt und auch während des Laufens verständlich", berichtet sie von der Entwicklung. Ihr Team habe vor derselben Herausforderung gestanden wie Hörspielproduzenten: "Zu erklären, was passiert, ohne ständig Dinge zu sagen wie 'Oh! Schau mal! Da drüben! Ganz viele unterschiedliche Zombies!'"

Nach Auskunft der Entwickler besteht "Zombies, Run!" zunächst aus 13 Missionen, die jeweils ungefähr eine halbe Stunde Körpereinsatz erfordern. Mit sich schnell wiederholenden Soundsamples müssen also nur sehr aktive Läufer rechnen. 17 weitere Missionen sollen als kostenlose Updates folgen.

Das Spiel, das über Crowdfunding finanziert wurde, kostet in Apples App Store 5,99 Euro. Eine Android-Variante von "Zombies, Run!" soll im Mai erscheinen.

Neben diesem Artikel können Sie sich zwei Audioausschnitte aus "Zombies, Run!" anhören.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.