US-Start der neuen Konsole So kommt die Playstation 4 an

Erster Erfolg für Sony: Die Playstation 4 hat sich beim US-Start besser verkauft als alle Vorgänger. Nun äußern sich die ersten Kunden und Rezensenten. Wie gut ist die PS4? Ein Stimmungsbild.

AFP

Eine Million Exemplare der neuen Spielekonsole Playstation 4 hat Sony binnen 24 Stunden nach Verkaufsbeginn in den Vereinigten Staaten abgesetzt. So schnell hat bisher keine Sony-Konsole die erste Million erreicht.

In Deutschland kommt die Playstation 4 am 29. November in den Handel. Die Reaktionen der ersten Käufer und Tester in den USA geben einen Hinweis darauf, was Käufer hierzulande erwarten dürfen.

Das Meinungsbild aus den USA im Überblick:

Hardware - schnell, aber mit Startproblemen

Eine Reihe von Playstation-4-Modellen scheint in den USA defekt ausgeliefert worden zu sein. Von den etwa 1600 Kundenrezensionen auf der US-Seite von Amazon zur PS4 war am Sonntagnachmittag deutscher Zeit knapp ein Drittel äußerst negativ. Die Kunden klagen, dass die Konsole sich gar nicht einschalten lässt oder nach einiger Zeit den Geist aufgibt und nicht wieder aktiviert werden kann. Ein Sony-Sprecher sagte allerdings dem Fachdienst IGN, es seien nur 0,4 Prozent der ausgelieferten Konsolen betroffen - eine solche Fehlerquote sei im Rahmen des Üblichen. Die meisten Kunden, die eine funktionierende Konsole erwischt haben, loben die Hardware.

In einem Satz:

"Der Schwerpunkt auf leistungsstarker Hardware für Spiele bringt bereits jetzt klare Vorteile gegenüber der Konkurrenz, Spiele wie 'Battlefield 4' laufen in höherer Auflösung auf der Playstation 4 als auf der Xbox One." (US-Spielemagazin "Polygon")

Spiele - passable Shooter, wenig Exklusives

Von der enormen Fülle an hervorragenden PS3-Spielen läuft derzeit kaum eines auf der PS4. Nur eine Handvoll neuer Spiele wie " Assassin's Creed 4" lässt sich gegen Bezahlung auf eine PS4-Version aufrüsten, doch die Spielebibliothek wird man erst mal nicht nutzen können. Das ist bedauerlich, denn überragend erscheint die Spieleauswahl für die PS4 zum Start nicht.

Kritiker loben den Download-Shooter "Resogun" als ideenreich und optisch überwältigend, der exklusive Shooter "Killzone: Shadow Fall" kommt weniger gut weg - tolle Grafik, wenig Ideen.

In einem Satz:

"Im Moment gibt es jedoch wenige Gründe, 399 Dollar für eine Playstation 4 auszugeben. Nicht nur sind wenige Spiele den Eintrittspreis wert, die enorme Auswahl für die PS3 ist auch überzeugender als alles, was die PS4 derzeit zu bieten hat."(The Verge)

Controller - herausragend, aber schnell stromlos

Spieler und Tester loben nahezu einhellig den neuen, massigen Controller der Playstation 4. Einziger Kritikpunkt: Der Akku ist schnell leer - nach sieben oder acht Stunden laut "Polygon".

In einem Satz:

"Im Vergleich zum Controller der Xbox 360, lange Zeit dem Goldstandard für Gamepads, und selbst im Vergleich zu dem, was wir an der Xbox One gesehen haben, fühlt sich der DualShock 4 in nahezu jeder Spielsituation ebenso gut oder besser an." ("The Verge")

Online-Funktionen - Anmeldezwang für den Browser

Die Onlinefunktionen der PS4 loben viele Tester. Der Nachrichtenstrom über die Spielerfahrungen von Freunden ist gut integriert, Videos und Fotos der eigenen Erlebnisse in Spielen lassen sich leicht veröffentlichen. Negativ fällt auf, dass man sich selbst für die Benutzung des integrierten Webbrowsers vorab beim Playstation Network mit dem persönlichen Konto anmelden muss.

In einem Satz:

"Livestreams der eigenen Spiele sind phänomenal leicht einzurichten und unterhaltsam." ("Joystiq")

Medienplattform - schwächer als die PS3

Selbst der 60 Euro billige Minirechner Raspberry Pi kann im Heimnetzwerk Videos im DLNA-Standard (Digital Living Network Alliance) drahtlos per W-Lan empfangen und auf dem Fernseher zeigen. Das kann die PS3 auch. Bei der Playstation 4 hingegen hat Sony diese praktische Funktion entfernt. Das beklagen einige Tester als nicht nachvollziehbare Einschränkung. Andere klagen, dass Software für beliebte Videodienste tief in den Menüs der Playstation 4 vergraben ist.

Fazit - vielversprechend, aber jetzt kein Muss

Keiner der Tester in den USA empfiehlt Kunden, die Playstation 4 jetzt sofort unbedingt zu kaufen. Es fehlen derzeit die überragenden, exklusiven Spiele für eine solche Empfehlung.

Der Autor auf Facebook

Die neuen Konsolen im Überblick

Konsole Xbox One Wii U Playstation 4
Veröffentlichung Deutschland 22.11.2013 30.11.2012 29.11.2013
Startpreis (Euro) 499 209 399
Gebrauchtspiele laufen laufen laufen
Kompatibilität Xbox-360-Spiele laufen nicht Wii-Spiele und -Zubehör laufen einige Spiele für PS3/PS2/PS1 sollen über den Streaming-Dienst Gaikai verfügbar sein
Online-Funktionen Videomitschnitte und Screenshots lassen sich direkt in Netzwerken veröffentlichen, eigene Spielbibliothek auf anderen Konsolen per Cloud abrufbar Videochat mit Wii-U-Besitzern Spielevideos und Screenshots lassen sich direkt in soziale Netzwerke senden
Besonderheiten Kinect-Kamera ist integriert, Konsole erkennt auch in dunklen Räumen einzelne Personen und Gesichter Spiele laufen auf Gamepad ohne Fernsehschirm weiter Controller mit Touchpad, Spiele sollen auf der PS Vita fortgesetzt werden können
Steuerung Controller, Sprache, Bewegung, Gesten, Smartphone-App Touchscreen, Controller, Bewegung mit Wiimote Controller, Konsole erfasst per Controllers Position des Spielers im Raum
Verkaufszahlen Vorgänger weltweit 80 Mio.** 99 Mio. *** 80 Mio. ****

* Onlinepreis 4.9.2013 für 8-Gigabyte-Modell / ** Microsoft 5.2013 / *** Nintendo 30.3.2013 / **** Sony 11.2012

lis

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 56 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Kunstgriffe 17.11.2013
1. 3 Polygone mehr bringen noch keinen Spaßgewinn
Ich habe die Tage eine PS4 beim Discounter ausprobiert. Wenn das Drumherum mich nicht auf "PS4" aufmerksam gemacht hätte, dann wäre ich nicht drauf gekommen, dass ich an einer Konsole der "neuen Generation" spiele. Dem Game sah man das jedenfalls nicht an. Die Geißelung der Besitzer scheint ja in Mode zu sein (vgl. xBox One). Das die Kiste aber nicht mal PS3-Games emulieren kann ist schon starker Tobak und klar Absicht. Alle Spiele neu kaufen? Nein danke. Ich spiele jetzt mal 'ne Runde auf meinem iPad. Wenn Spielspaß und nicht die Anzahl der Polygone pro Sekunde zählt, ist das für mich die beste Konsole. Dafür muss ich nicht mal aufstehen oder den TV anschalten ...
UDabbeljuhE 17.11.2013
2. Schon aus dem Rennen
Zitat von sysopAFPErster Erfolg für Sony: Die Playstation 4 hat sich beim US-Start besser verkauft als alle Vorgänger. Nun äußern sich die ersten Kunden und Rezensenten. Wie gut ist die PS4? Ein Stimmungsbild. http://www.spiegel.de/netzwelt/games/us-start-so-kommt-die-playstation-4-an-a-934077.html
Die Playstation 4 speilt keine cd und DVD ab. Ein Rückschritt zur PS3. Damit ist sie für mich aus dem Rennen. Die x Box one allerdings auch. NSA schaut mir nicht ins Wohnzimmer. Mal sehen was Steam bringt. Sonst bleibe ich bei der PS3 oder beim PC.
50penny 17.11.2013
3.
Und trotzdem sind diese sogenannten "Next Gen"-Konsolen schwächer als ein vernünftiger Gaming-PC. Bleibt auf die Steam Box zu hoffen.
ColdFever 17.11.2013
4. Sabotage durch Zwangsarbeiter?
Viele Käufer vermelden auf Amazon USA eine defekte PS4: DOA – Dead on Arrival, tot bei Ankunft. Angeblich haben die bei Foxconn zur Zwangsarbeit gezwungenen Technikstudenten viele Geräte sabotiert, indem beispielsweise Lüfter falsch angeschlossen wurden oder der HDMI-Anschluss für einen falschen Sitz des Steckers verbogen wurde. Erst massenhaft Selbstmorde bei Foxconn, nun auch noch möglicherweise Sabotage durch chinesische Zwangsarbeiter. Falls sich das bestätigt, wäre es ein einmaliges politisches Statement gegen die Ausbeutung. Hoffentlich denken Apple, Sony und Co. künftig zweimal über Foxconn nach. Aus einer aktuellen Amazon-Bewertung (schlechtes Englisch, aber das macht es nur glaubwürdiger): Jun Wang: "I’m a Chinese. [...] You may ask why PS4 has these bad quality? Foxconn is the factory producing PS4 for SONY. For dealing with huge orders from SONY, foxconn sign a contract with a university and force every student “internship” in the factory to produce PS4 (You can’t graduate if you don’t do the “internship” in foxconn). They worked overtime. They earned little poor pay back. They were treated like dogs. [...] PS4 are reported such quality issues, student in their school-forum said they are happy, they want foxconn and SONY break down. They work a lot for factory but didn’t get they should pay for. Foxconn, university(must obtain a lot illicit money from foxconn) and SONY make huge money by squeezing students. Now they fight back. No one care about quality at all from the bottom workers(students) through lower level managements. I won’t translate some opinions from students into English because the content is pretty astonishing, you guys may mad at Chinese students. They are treated like slave, so they just did something as reflection. They are victims as you. Alright, a tip, if you found something strange like phlegm on your PS4, don’t worry, that’s should be phlegm."
gbpa005 17.11.2013
5. Verbrauch?
Daten zum Stromverbrauch wären in der unteren Tabelle noch spannend. Stimmt es eigentlich, dass mittlerweile 3% des Strombedarfs durch Konsolen verursacht wird (habe ich irgendwo einmal gelesen).
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.