Spiele als Erzählmedium Sieben geniale Gamer-Geschichten

Ein Arzt im Zombieland, eine grauenvoll effiziente Megastadt, obdachlose "Sims": In manchen Spielen lassen sich Geschichten erzählen, die von den Entwicklern gar nicht geplant waren. Hier sind die besten.


Zum Autor
    Dennis Kogel macht Radio über Spiele und Netzkultur bei Fritz vom rbb, schreibt für diverse Magazine und unterrichtet an der Games Academy in Berlin.
Gefunden in

Mehr zum Thema


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gympanse 30.01.2016
1.
Selten so einen schlechten Artikel auf SPON gelesen und als Hardcoregamer kenne ich mich leider aus. Und ja auch mit den alten Games wie Civ 1 und 2...
rondrasil 31.01.2016
2. Kritik
Ich muss meinem Vorkommentator insofern zustimmen, dass die civ2 Geschichte nicht realistisch klingt. Artillerie auf Ölplattformen? Ich kann mich nicht daran erinnern, daß dies möglich war. Ebenfalls ist ein so langes Spiel in einer kompletten pattsituation dreier Nationen einfach nicht vorstellbar, zumindest nicht ohne modding. Positiv ist mir dafür die treffende Erwähnung von crusader kings 2 aufgefallen.. Ich empfinde das Spiel als eines der besten aller Zeiten und kenne kein anderes Spiel, das mich so lange motiviert hat.
kinngrimm 02.02.2016
3. freue mich schon auf den ck2 Nachfolger im Weltraum
Sollaris kommt bald raus, Exploration und Grand Strategie ähnlich anderer 4X Space Games. Keine Ahnung ob ich grad Hype aber bin einfach ein Fan des Genres und kann es kauf erwarten diese Kombination zu spielen und dann vielleicht auch eine erlebte Geschichte aufzuschreiben :)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.