Konsolengerüchte: Alte Spiele laufen angeblich nicht auf neuer Xbox

Neue Chip-Architektur, keine Altspiele: In Microsofts neuer Xbox-Konsole sollen angeblich AMD-Prozessoren stecken. Das haben Insider mehreren US-Medien berichtet. Der Prozessorumstieg soll einen Nachteil mit sich bringen: Bisherige Xbox-Spiele laufen nicht.

Wii U, Playstation 3, Xbox 360: Die aktuellen Konsolen im Vergleich Fotos
AFP

New York - Auf den Geräten der nächsten Generation der Spielkonsole Xbox werden wegen eines Systemwechsels offenbar bislang erschienene Spiele nicht laufen. Der Grund dafür: Microsoft soll eine neue Prozessorarchitektur nutzen. Bislang basiert die Xbox auf der PowerPC-Architektur. Das neue Modell soll aber zum x86-Standard der PC-Welt wechseln, berichten die Agentur Bloomberg und die "New York Times" unter Berufung auf Insider.

Die Prozessoren der neuen Xbox soll AMD liefern, ein Rivale des Branchenführers Intel. Auch Sonys neue Playstation 4 nutzt AMD-Chips, in der neuen Konsole soll ein Acht-Kern-64-Bit-Prozessor arbeiten.

Sony hat bereits angekündigt, dass auf der neuen Playstation 4 beim Start Altspiele nicht laufen werden. Sony verspricht, ältere Titel zu einem späteren Zeitpunkt anzubieten, sie sollen über den Streaming-Dienst Gaikai auf die Playstation 4 kommen. Sprich: Die Spiele laufen auf einem Server, da ist die neue Prozessorarchitektur der Konsole kein Hindernis - allerdings muss beim Spielen solcher Titel die Konsole ständig online sein. Wann diese Funktionalität tatsächlich verfügbar sein wird, ist völlig unklar. Dass es beim Marktstart im Herbst schon so weit sein wird, ist mehr als unwahrscheinlich.

Derzeit ist nicht bekannt, ob eine vergleichbare Technologie zur Emulation alter Titel für die neue Xbox geplant ist. Microsoft soll die neue Konsole Ende Mai vorstellen, berichten "New York Times" und "The Verge" übereinstimmend.

Der Autor auf Facebook

Fotostrecke

16  Bilder
Neue Spielkonsole: Die große PS4-Show

lis, mit Material von dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 45 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Ich wüsste nicht,
snafu-d 09.04.2013
warum ein anderer Prozessor automatisch eine solche Inkompatibilität bedeuten sollte. Moderne Systemarchitekturen trennen ja über ein "Hardware abstraction layer (HAL)" die Hardware von den darüber liegenden Software-Schichten, die i.d.R ja mit höheren Programmiersprachen entwickelt werden. Könnte allerdings eine Marketingentscheidung sein.
2.
Crom 09.04.2013
Zumindest die Spiele der vorhergehenden Generation sollten noch laufen sonst wird das zum Rohrkrepierer und ich bleib bei meiner Xbox 360.
3. Yes we care...
molesman 09.04.2013
...wer ernsthaft glaubt dass Sony bei der PS4 eine sinnvolle Unterstützung der last Gen Konsolen anbietet, auf welcher Ebene auch immer der träumt und hat nichts aus der Vergangenheit gelernt. Ich hab hier auch noch die erste PS3 stehen die angeblich abwärtskompatibel war. Bei Spielen die bestätigt laufen sollten fehlten die Sprites, Software hing, Sound fehlte usw... Davon abgesehen ist auch die Zubehörpolitik bei Sony erschreckend für einen Riesen der Zunft. Wer sich Dinge wie die Buzzer gekauft hat wurde bei der PS3 mit noch weniger Programmen und Anwendermöglichkeiten bestraft als auf der PS2 auf der wenigstens die Partygames wie Jungel Hunt noch liefen. Die PS4 wird grandios aber sie wird ihre ältere Schwester absolut rüde in die Ecke drängen und sich nicht weiter darum scheren. Insofern grade egal ob MS auch so einen lustigen Service anbietet der dann eh nur wenn überhaupt halbseiden gestartet wird.
4. Ist doch klar...
spon-facebook-10000018205 09.04.2013
damit kann man die alten Spiele nochmal verkaufen, dank eines schönen Xbox Marktplatzes. Die Leute haben die Spiele zwar schon auf der XBox 360, aber das bringt halt kein Profit. M$ tut sich doch gut daran, dass ganze so abzuwickeln, siehe Xbox -> Xbox 360. Genau dieselbe Masche. Ein neuer Prozessor hat einfach in keinsterweise etwas damit zu tun, dass Spiele der vorherigen Generation nicht laufen würden.
5. optional
Der Meyer Klaus 09.04.2013
Läßt man halt seine alte Xbox 360 daneben stehen und fertig. Hab auch keinen Titel der ganz alten Xbox mehr angefasst und letztendlich alles bei eBay verschachert. Nostalgie in Ehren aber fast jedes Spiel wird irgendwie ersetzt und wenn nicht gibt es irgend wann eine bessere Version für PC.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Games
RSS
alles zum Thema Spielkonsolen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 45 Kommentare

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.