Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Mobilfunk in Pakistan: Gerücht über tödlichen Virus verbreitet Panik

Im Hollywood-Thriller "The Ring" sterben Menschen binnen einer Woche, nachdem sie ein Video angeschaut haben. In Pakistan hat jetzt ein ähnlich klingendes Gerücht die Handy-Nutzer des Landes in Angst und Schrecken versetzt.

Karatschi - Ein Gerücht über einen angeblich per Telefon übertragbaren tödlichen Virus hat in Pakistan einen Sturm von Anrufen besorgter Kunden auf ihre Mobilfunkanbieter ausgelöst. Eine Sprecherin des nationalen Anbieters Warid Telecom
sagte, in Panik geratene Kunden hätten massenweise in ihren
Callcentern angerufen und sich nach dem "Virus" erkundigt, der angeblich schon 20 Todesopfer gefordert hätte.

Das Gerücht war offenbar so effektiv, dass in einigen Moscheen in Karatschi, der größten Stadt des Landes, vor dem Virus gewarnt wurde. Die Mobilfunkanbieter veröffentlichten sogar eine gemeinsame Erklärung, um ihre Kunden zu beruhigen: "Diese Gerüchte sind völlig unbegründet. Sie sind technologisch vollkommen unsinnig", hieß es dort. Wer das Gerücht streute, blieb zunächst unklar. In Pakistan mit seinen 160 Millionen Einwohnern gibt es rund 52 Millionen Mobilfunknutzer.

kai/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: