Programmierwettbewerb Google-Handy glänzt mit genialen Tüftlerideen

Von und

5. Teil: Eingeben - mit Linien und Formen


Bevor das iPhone verkauft wurde, konnte sich kaum jemand vorstellen, dass man ohne Tasten auf einer völlig glatten Oberfläche recht komfortabel tippen kann. Nun machen das ein paar Millionen Besitzer des Apple-Handys täglich. Warum sollte also ShapeWriter nicht vielleicht funktionieren?

Bei dieser Texteingabemethode für Mobilgeräte ziehen die Nutzer einen Finger oder Stift von Buchstabe zu Buchstabe, aus dem Kurvenverlauf berechnet die Software dann das wahrscheinlichste Wort. Ob das wirklich "hocheffizient" ist, wie die Entwickler versprechen, wird man erst nach Tests sagen können. Innovativ ist die Methode auf jeden Fall (siehe Video).



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.