Revolutionär oder evolutionär Was ist wirklich dran am iPhone?

Mit dem iPhone, behauptet Apple-Chef Jobs, habe Apple das Mobiltelefon neu erfunden. Mindestens fünf Jahre sei man den etablierten Handy-Herstellern voraus. Hat er mit dieser Behauptung Recht? Ein Blick auf die wichtigsten Funktionen des Apple-Handys soll’s klären.

Von


Der Touch screen

Berührungsempfindliche Bildschirme gibt es schon lange – auch bei Handys. Das Smartphone M600i von Sony Ericsson beispielsweise verfügt darüber: In der Regel funktionieren diese Bildschirme aber nur mit speziellen Eingabestiften (oder zur Not mit dem spitzen Fingernagel). Die muss man stets erst hervorkramen, um Eingaben machen zu können. Ein weiterer Nachteil: Die Stiftchen gehen sehr gern verloren.

Seltener findet man hingegen Geräte, bei denen man tatsächlich mit den Fingerkuppen über die Oberfläche fahren und auf diese Weise Funktionen auslösen oder Objekte auswählen kann. Zu dieser Sorte gehört auch das Display des iPhone.

Wirklich einzigartig ist allerdings dessen Fähigkeit, die Eingaben von bis zu vier Fingern gleichzeitig zu verarbeiten. Apple nennt das Multitouch. Diese Technik könnte die Bedienung des Handys tatsächlich revolutionieren. Schließlich wären bestimmte Funktionen einfach durch Auflegen der Finger in einer bestimmten Art und Weise auslösbar. Die Umschaltung zwischen Groß- und Kleinschreibung könnte der linke Daumen erledigen, während die rechte Hand eifrig Texte tippt.

In Kombination mit der Bedienungsoberfläche, die komplett per Software auf dem Display erzeugt wird, wird auf diese Weise eine uralte Forderung des Software-Designers Kai Krause erfüllt. Krause hatte vor Jahren verlangt, man sollte sich bei der Gestaltung von Benutzeroberflächen von der Maxime "it’s in your face, not Interface" abwenden und endlich Interfaces entwickeln, die stets nur jene Informationen und Bedienelemente zeigen, die der Anwender in der jeweiligen Situation benötigt.



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.