30.12.2013 – 10:58 Uhr

Interaktive Grafik: Hier sitzen die Spähwerkzeuge der NSA

Dem SPIEGEL liegt ein interner Katalog der NSA vor, in dem Technikspezialisten Ausrüstung feilbieten. Klicken Sie sich hier durch die Dokumente und das Angebot - Preise inklusive.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Bestellformular fehlt
Pkaul030 30.12.2013
Ich finde ich das Bestellformular zu den Artikeln? Wie und wo kann man bestellen??
2. Radar
nichtsalsverdrus 30.12.2013
Zitat von sysopDem SPIEGEL liegt ein interner Katalog der NSA vor, in dem Technikspezialisten Ausrüstung feilbieten wird. Klicken Sie sich hier durch die Dokumente und das Angebot - Preise inklusive. http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/interaktive-grafik-hier-sitzen-die-spaeh-werkzeuge-der-nsa-a-941030.html
Wenn man bedenkt, das Radarwellen hoch schädlich sein können, ich erinnere da an die Schadenersatzklagen von an Radar eingesetzen, gesundheitlich geschädigten Soldaten, dann ist der Einsatz solcher Spionagepraktiken vorsätzliche Körperverletzung. Das sind hochgradig Kriminelle, die Amis.
3. Mei / Herrjeh
rhein&fein 30.12.2013
Radar Mikrowellen x stupor sanctae simplicitatis auf SPON
4. schädlich
falco1001 31.12.2013
Zitat von nichtsalsverdrusWenn man bedenkt, das Radarwellen hoch schädlich sein können, ich erinnere da an die Schadenersatzklagen von an Radar eingesetzen, gesundheitlich geschädigten Soldaten, dann ist der Einsatz solcher Spionagepraktiken vorsätzliche Körperverletzung. Das sind hochgradig Kriminelle, die Amis.
Dass man dann nach 20 Jahren Krebs bekommt ist ja fast noch das harmlosere ...
5. Die wahren Verberbrecher sitzen...
akc80 31.12.2013
...in den USA! Das sind die wahren kriminellen, die die Sicherheit von Millionen von Nutzer weltweit gefährden und Sicherheitlücken gewollt in Software einschleusen. Das Land ist das ALLERLETZTE!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Netzpolitik
RSS
alles zum Thema NSA-Überwachung
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH