James Pattersons "Private Vegas" Dieses Buch zerstört sich nach 24 Stunden

Für den Schriftsteller James Patterson muss eine Buchvorstellung so glamourös sein wie eine Filmpremiere auf dem roten Teppich. Deshalb startet er jetzt eine außergewöhnliche Werbekampagne für sein neues Buch.

Schriftsteller James Patterson: Buchveröffentlichungen und Filmpremieren müssen miteinander konkurrieren
REUTERS

Schriftsteller James Patterson: Buchveröffentlichungen und Filmpremieren müssen miteinander konkurrieren


Der amerikanische Schriftsteller James Patterson gehört zu den erfolgreichsten seiner Zunft. Seit 1976 hat er mehr als 300 Millionen Bücher verkauft. Darunter zum Beispiel die Reihen "Maximum Ride", "Michael Bennet" oder "Alex Cross" mit Titeln wie "... denn zum Küssen sind sie da", oder "Alex Cross, Run". Viele seiner Thriller wurden verfilmt.

Man sollte also meinen, der Mann hätte keine großen Werbekampagnen mehr nötig. Aber weit gefehlt. Sein neues Buch präsentiert der 67-Jährige mit einem Coup: 1000 Exemplare von "Private Vegas" zerstören sich nach einem Tag selbst.

"24 Stunden, nachdem man angefangen hat, das Buch zu lesen, verschwindet es", zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Patterson. "Ich hoffe, das kurbelt die Aufmerksamkeit an." Jede der 1000 E-Book-Ausgaben sei mit einer Stoppuhr verknüpft, die weder zu beenden noch anzuhalten ist. Man muss also schnell lesen - oder kommt eben nicht bis zum Ende.

Für diesen wenig entspannten und unberechenbaren Lesegenuss müssen die Leser aber auch nichts zahlen - die Exemplare mit der extrem kurzen Lebensdauer sind gratis. Laut "Washington Post" sollen die 1000 Teilnehmer miteinander verknüpft sein, sodass sie sich untereinander im Wortsinne die Zeit stehlen können.

Da immer mehr Buchhandlungen schließen müssten, sei es zunehmend schwer, auf Bücher aufmerksam zu machen, meint Patterson. Verleger müssten deshalb so kreativ sein wie die Filmproduzenten. Demnach stünden Filmpremieren auf dem roten Teppich den eher nüchternen Buchvorstellungen entgegen. "Das Verlagswesen muss mit der Filmindustrie und dem Internet konkurrieren", sagte der Schriftsteller.

"Private Vegas" ist der neueste Kriminalfall der "Private"-Serie um den Privatermittler Jack Morgan, der ein Mordkomplott in der Stadt des Glücksspiels aufdeckt. Der Krimi erscheint am 26. Januar in englischer Sprache im Verlag Little, Brown and Company.

kbl

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.