Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Neue Toplevel-Domains: Das WWW wächst

Von

Eigene Adressbereiche für Klempner, Fahrräder oder Gurus: Das World Wide Web bekommt ab heute neue Toplevel-Domains, etwa .bike statt .de. Manche Adressen sind derzeit recht preiswert zu haben - und manche, die in den kommenden Monaten kommen sollen, wirklich skurril.

Toplevel-Domains: .bike, .plumbing und .singles sind neu Zur Großansicht
Bloomberg via Getty Images

Toplevel-Domains: .bike, .plumbing und .singles sind neu

Wir haben uns ja in Wahrheit gewöhnt an das hübsche kleine World Wide Web, mit dem wir nun seit Jahren leben. Punkt-DE und Punkt-COM sind uns so vertraut geworden, wie es früher Worthälften wie -gasse oder -straße waren. Wir haben (hoffentlich) gelernt, dass Domains, die etwa auf .vn oder .to enden, mit einer gewissen Vorsicht zu behandeln sind, und uns sogar an die umständlichen britischen Sonderlösungen co.uk und org.uk gewöhnt.

Vielen aber ist das WWW schon lang zu klein, sie wollen mehr Domainnamen, mehr sogenannte Toplevel-Domains (TLDs) wie eben .de oder .net. Seit Jahren schon läuft bei der obersten Domainverwaltung des Internets, der Organisation Icann, ein komplizierter Prozess, in dessen Rahmen neue Toplevel-Domains vorgeschlagen werden können. Viele sind mittlerweile genehmigt - und ab dem heutigen Mittwoch können neue Adressen für insgesamt sieben neue Adressbereiche tatsächlich registriert werden.

Die neuen Endungen sind:

  • .bike
  • .clothing
  • .guru
  • .holdings
  • .plumbing
  • .singles
  • .ventures

In den nächsten drei Monaten werden dann noch Dutzende mehr verfügbar, darunter unmittelbar Einleuchtendes wie .tips oder .email oder, aber auch Spezialdomains wie .contractors, . builders oder .diamonds. Diese Domains kann man heute schon vorbestellen, aber ohne Garantie, dass man sie tatsächlich bekommen wird.

Wieviel man dafür ausgeben muss, hängt von dem Unternehmen ab, das man mit der Registrierung beauftragt: Bei United Domains etwa kostet eine .bike-Domain mit einigen Zusatzleistungen 29,- Euro im Jahr, bei Strato gibt es nur die nackte Einjahres-Registrierung für 23,88 Euro bei Godaddy kostet sie 30,99 Euro.

Ähnlich günstig wie .bike sind auch noch Domainnamen mit der Endung .guru. Für Adressen unter den offenbar kommerziell wertvoller eingeschätzten Toplevel-Domains .ventures oder .holdings muss man mehr Geld investieren - genauso wie für .plumbing, die neue offizielle Heimat der Klempner im Netz. Letzteres hofft man wohl zumindest bei Spring Tigers LLC, der Firma, die die neue TLD angemeldet hat und nun betreiben darf. Ob sich die neuen Adressbereiche wirklich durchsetzen, ist bislang unklar - .museum und .travel etwa sind schon in Betrieb, werden aber nicht allzu intensiv benutzt.

Eine .rip-Domain - zur Trauerbewältigung?

Im Lauf des Jahres 2014 bis Anfang 2015 kommen dann über 100 weitere Toplevel-Domains dazu, darunter nicht nur .versicherung, sondern auch .porn und .sexy, .app, .film und .wine. Auch Städtedomains werden dann erstmals dabei sein, etwa .hamburg und .berlin. Für die Einführung dieser Domains lobbyieren deutsche Organisationen zum Teil seit Jahren.

Viele der Domainnamen dieser dritten Runde erscheinen auf den ersten Blick merkwürdig, etwa die Endung .sucks (Englisch für "nervt"), die aber, wie etwa United Domains ausführt, "Webseitenbetreibern ein ideales Forum für eine offene Beschwerdekultur" bieten soll. Eine Beschwerdeseite unter der Adresse Unternehmensname.sucks allerdings könnte womöglich doch eher zu einer für die betroffene Firma allzu offenen "Beschwerdekultur" führen.

Eigentlich für Trauerfälle gedacht ist die Toplevel-Domain .rip, was für Rest in Peace stehen soll. Bei United Domains heißt es blumig, die Domain halte "nicht nur die Erinnerung an kürzlich verstorbene Menschen wach. Zugleich gedenken wir all dessen, was vergangen ist und nicht in Vergessenheit geraten soll."

Die künftigen Eigner von .rip-Domains scheinen das anders zu sehen: Zuletzt wurden der Seite zufolge die Adressen sex.rip, dvd.rip, mp3.rip, audio.rip und music.rip vorbestellt. Da scheint es doch eher um andere Themen als Trauerbewältigung zu gehen.

Korrektur: In einer früheren Version dieses Artikels war zu lesen, die TLD .shop sei bereits in Betrieb. Das ist nicht der Fall. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Blödsinn...
Emmi 05.02.2014
So ein Blödsinn. Das ist nur gut für die Registrare, die sich da ne goldene Nase verdienen (wollen). Jetzt "müssen" "alle" Markeninhaber ihre Marken-Domains außer unter .com, .de, .eu etc. auch noch unter den neuen TLDs registrieren und sich mit allen möglichen Domaingrabbern herumärgern...
2.
diavid 05.02.2014
Warum sollen Adressen mit .tv mit einer gewissen vorsicht zu genießen sein?
3. (°_°)
Just4fun 05.02.2014
---Zitat--- Eigentlich für Trauerfälle gedacht ist die Toplevel-Domain .rip, was für Rest in Peace stehen soll. ---Zitatende--- mit dem Großen Latinum wäre das nicht passiert ...
4.
Andr.e 05.02.2014
Zitat von Just4funmit dem Großen Latinum wäre das nicht passiert ...
Aber als Wrestling-Fan schon;) Nun seien Sie nicht so: Requiescat in pace (gecopypasted aus dem Wikipedia) - hier in der englischen Übersetzung.
5. .tv
ChristianStöcker 05.02.2014
@diavid Sie haben recht, da hätte .vn stehen sollen, wir haben das korrigiert (und eine Quelle verlinkt, die eklärt, warum). Danke.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: