Cebit-Novitäten: Spiel, Sport, Technik und Lifestyle

Da Technik unseren Alltag längst durchdrungen hat, ist die Cebit mehr als nur eine Gadget-Show: Was in Hannover gezeigt wird, betrifft jeden Aspekt unseres Lebens - von Medizin bis Mode, vom Berufsleben über den Sport bis zur abendlichen Unterhaltung. Wir zeigen, was es Neues gibt.

Wer "Cebit" hört, denkt unwillkürlich an Hightech-Unternehmen wie IBM oder Intel, an Unterhaltungselektroniker wie Samsung, LG oder Philips, an Kamera-Entwickler wie Nikon, Olympus oder Panasonic, an PC-Hard- und Softwarefirmen wie Microsoft, Toshiba oder Asus. Damit ist das Spektrum der Aussteller aber längst nicht beschrieben. In Hannover findet man zurzeit auch Unternehmen, die digitale Lebenshilfen für Schwerkranke entwickeln, Kommunikationsnetze für den Katastrophenschutz oder ganz klassische Büroelektronik.

Bellhäuser/das bilderwerk

Und auch Gastländer, Bundesländer und Regionen sind mit ihren Wirtschaftsförderungs-Programmen präsent, werben mit ihren Standortvorteilen, ihren Forschungsinstituten und Universitäten. Das Kompetenzzentrum Informatik der Universität des Saarlandes präsentiert gleich eine ganze Reihe von Forschungsprojekten und daraus hervorgegangenen Produkten.

Dazu zählt auch die Software BallView, mit der sich komplexe Moleküle mit Licht, Schatten und Spiegelungen auf interaktive Weise darstellen lassen (siehe oben). Die so entspannt in Molekülen tanzende junge Dame auf dem Bild dürfte übrigens frei von Kopfschmerz sein: Sie bewegt sich gerade durch Acetylsalicylsäure - vulgo Aspirin.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Tech
RSS
alles zum Thema Cebit
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.