Geotagging Die günstige Alternative zur GPS-Kamera

Um Urlaubsbilder mit Ortsdaten zu versehen, braucht man eine teure GPS-Kamera oder ein aktuelles Smartphone? Falsch: Auch günstige GPS-Logger zeichnen Positionsdaten von Ausflügen auf, die zu Hause mit Bildern jeder noch so billigen Digitalkamera verknüpft werden können.

Von


Diese geolokalisierten Bilder lädt man auf spezielle Geotagging-Websites in clever gestaltete Onlinealben: Die sind so einfach zu benutzen, dass auch Internet-Anfänger schnell ihre GPS-Touren samt Fotos ansehnlich im Netz veröffentlichen und Freunden und Verwandten aus aller Welt vorführen können.

SPIEGEL ONLINE zeigt in fünf nachvollziehbaren Schritten, wie man Urlaubsbilder zu spannenden Online-Trips sortiert und welche Stolpersteine dem Geotagger-Glück im Weg liegen können.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.