Kameraschutz Die besten kleinen Fototaschen

Ordentliche Fototaschen gibt es schon ab 25 Euro. Wer höhere Ansprüche an Sicherheit, Verarbeitung und Komfort stellt, sollte mit gut 60 Euro rechnen, bekommt dafür aber deutlich interessantere Modelle. Das Fachmagazin "Colorfoto" hat fünf Fototaschen für kleine Ausrüstungen getestet.

Von Christian Rottenegger


Spiegelreflexkamera, mehrere Wechselobjektive, Blitzgerät, dazu das Leergewicht der Fototasche - schnell kommen da fünf Kilogramm und mehr zusammen, die der Fotograf auf seinen Touren mitschleppen muss.

Klar, dass solch schwere Lasten beim einseitigen Tragesystem einer klassischen Schultertasche schnell unangenehm werden. Wer viele schwere Wechseloptiken braucht, nimmt daher besser einen Rucksack, der das Gewicht auf Schultern und Hüfte verteilt.

Leichte Fototaschen für kleine SLR-Ausrüstungen machen dagegen durchaus Sinn: Der Fotograf muss sie nämlich nicht wie den Rucksack ablegen oder vom Rücken nach vorne schwingen, um an Kamera und Zubehör zu gelangen.

In diesem Vergleichstest stehen sich fünf solche handliche Fototaschen gegenüber. Das Fachmagazin "Colorfoto" erklärt, welche für Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.