Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Twitter-Ärger im Reichstag: SPD prüft Einrichtung von Handy-Störsendern

SMS aus geheimen Sitzungen, das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl vorab im Netz - damit soll nach dem Willen der SPD bald Schluss sein. Die Fraktion lässt nach SPIEGEL-Informationen die Einrichtung von Störsendern für Mobiltelefone prüfen.

Berlin - Im Bundestag sorgt der Nachrichtendienst Twitter seit Tagen für Unruhe. Bei der Bundespräsidentenwahl hatten die CDU-Abgeordnete Julia Klöckner und SPD-Mann Ulrich Kelber das Ergebnis vorab öffentlich gemacht. Und bei der Fraktionssitzung am vorigen Dienstag erwischte SPD-Fraktionschef Peter Struck mehrere Abgeordnete, die aus der vertraulichen Sitzung heraus Nachrichten verschickten.

Um die Verbreitung geheimer Nachrichten zu erschweren, prüft die SPD-Bundestagsfraktion nach SPIEGEL-Informationen nun die Einrichtung von Handy-Störsendern im Reichstag.

"Wir wollen wissen, ob das technisch machbar wäre", sagt Christian Lange, SPD-Mitglied im Ältestenrat des Bundestags. Dabei sollten auch mögliche Erfahrungen mit Störsendern in den Parlamenten anderer Länder ausgewertet werden.

Twitter ist ein Dienst, der es Nutzern ermöglicht, Kurznachrichten von ihrem Handy direkt ins Internet zu stellen und so für jedermann zugänglich zu machen.

Diesen Artikel...
Forum - Köhler - die richtige Wahl?
insgesamt 670 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Klapperschlange 23.05.2009
Zitat von sysopMit der knappestmöglichen Mehrheit von 613 Stimmen ist Bundespräsident Horst Köhler im Amt bestätigt worden - die richtige Wahl?
Absolut!
2.
Puttappel 23.05.2009
Zitat von sysopMit der knappestmöglichen Mehrheit von 613 Stimmen ist Bundespräsident Horst Köhler im Amt bestätigt worden - die richtige Wahl?
Ja klar - dabei nicht vergessen, daß es 2 ungültige Stimmen + 10 Enthaltungen gab, die offensichtlich Frau Schwan getroffen haben. Muß ja Gründe haben.
3.
Adran, 23.05.2009
Absolut.. Insolvenzverhalter..
4.
G. Henning, 23.05.2009
Zitat von sysopMit der knappestmöglichen Mehrheit von 613 Stimmen ist Bundespräsident Horst Köhler im Amt bestätigt worden - die richtige Wahl?
Glückwunsch für Horst Köhler. Er hat seinen Job -Repräsentant unseres Landes - in den letzten Jahren gut erledigt.
5. mir ist übel ...
...ergo sum, 23.05.2009
In meinen Augen die falscheste Wahl. Dementsprechend wird es wohl auch bei der Butagswahl so kommen wie die Meisten hier vorhersagen, - alles bleibt beim Alten, der Kurs für D weiter auf die Betonwand zu bleibt bestehen. Dann "Gute Nacht" D ! Naja, zur Not kann ich auswandern und diesen Köhler tue ich mir seit Jahren nicht mehr an. MICH jedenfalls repräsentiert DER ganz sicher nicht! Das möchte ich mal klargestellt haben !
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: