Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Urteil: Sony soll 90 Millionen Dollar Schadensersatz zahlen

Ein US-Gericht hat Sony zu einer Schadensersatzzahlung von 90 Millionen Dollar an die US-Firma Immersion verurteilt. Außerdem soll der japanische Elektronik-Konzern wegen der Verletzung von Patentrechten den Verkauf von Spielekonsolen in den USA einstellen.

Patentverletzung: Sony Playstation mit Dual Shock Controller
AP

Patentverletzung: Sony Playstation mit Dual Shock Controller

Tokio - Die für das Spielegeschäft verantwortliche Sony Computer Entertainment (SCE) kündigte umgehend Berufung gegen den Beschluss eines kalifornischen Bezirksgerichts an. Bis zur Entscheidung durch ein höheres Gericht trete auch der angeordnete US-Verkaufsstopp für die Spielekonsolen PlayStation und PlayStation2, zwei Steuergeräte sowie 47 Spieletitel nicht in Kraft.

Das kalifornische Unternehmen Immersion wirft Sony die missbräuchliche Nutzung seiner Technologie vor, mit der Steuergeräte von Spielekonsolen synchron zu Bewegungen im Spiel in Vibration versetzt werden können. Sony nutzt diese "Dual Shock" genannte Vibrationstechnik für die Konsolen PlayStation und PlayStation2. Die neue Spielekonsole PlayStation Portable ist von dem Verfahren nicht betroffen

Mit dem Urteil bestätigte das Bezirksgericht die Entscheidung eines anderen kalifornischen Gerichts aus dem vergangenen Jahr, das Sony zu 82 Millionen Dollar Schadensersatz verurteilt hatte. Diese Summe wurde in dem neuen Verfahren unter Einrechnung von Zinsen auf 90 Millionen Dollar angehoben. Die Sony-Aktie lag heute in Tokio mit rund einem halben Prozent im Minus.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: