Xbox 360: Microsoft startet mit 300.000 Konsolen

In den USA waren die Vorräte gleich zu Beginn knapp. Europaweit will Microsoft, wenn die neue Spielkonsole Xbox 360 am Freitag in die Läden kommt, angeblich mit 300.000 Exemplaren starten. Auch die sollen bereits verkauft sein - obwohl es Berichte über Abstürze gibt.

"Die Xbox 360 dürfte zum Europa-Start ausverkauft sein", sagte Microsofts Xbox-Europachef Chris Lewis gegenüber dem Wirtschaftsmagazin EURO am Sonntag. Aussagen von Händlern und die Anzahl der Vorbestellungen sprächen dafür, dass die Konsolen gleich zu Beginn Mangelware sein würden. Analystenschätzungen, denen zufolge Microsoft in ganz Europa mit 300.000 Exemplaren an den Start gehen will, seien "nicht weit von der Realität entfernt", so Lewis.

Xbox 360 bei eBay: Weit über Ladenpreis

Xbox 360 bei eBay: Weit über Ladenpreis

In den letzten Tagen waren in Fanforen und Weblogs immer wieder auch Berichte über Systemabstürze der neuen Konsole, die in den USA bereits auf dem Markt ist, aufgetaucht. Einige der stolzen Besitzer, die oft erst nach nächtelangem Schlangestehen an die Konsole gekommen waren, stellten Bilder von eingefrorenen Spielbildschirmen und erboste Kommentare auf ihre Webseiten. Lewis sagte in dem Interview, es handele sich nur um "Einzelfälle". Er erwarte "keine Beeinträchtigung des Europa-Starts".

In den USA wird die neue Konsole immer noch bei eBay für Preise gehandelt, die deutlich über dem Ladenpreis liegen. "Premium-Bundles" mit drahtlosem Controller werden für 700 Dollar und mehr versteigert, während sie im Laden nur 400 kosten würden. Microsoft hofft, in den ersten drei Monaten insgesamt drei Millionen Konsolen zu verkaufen. Die Konkurrenzprodukte Playstation 3 von Sony und Revolution von Nintendo werden erst im kommenden Jahr folgen. Bislang hat Sony den bei weitem größten Marktanteil.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Tech
RSS
alles zum Thema Gamers' Corner
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher
    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    Kindle Edition: 1,99 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.