Alter Neujahrsgruß: Chinas Staatsfernsehen mogelt mit Buffett-Clip

Von

Eine "exklusive Gesangseinlage" von Milliardär Warren Buffett versprach Chinas Staatsfernsehen für die Gala zum chinesischen Neujahr. Der Clip ist echt, aber die Geschichte dazu stimmt nicht. Buffett hat das Video vor einem Jahr aufgenommen, zu einem ganz anderen Anlass.

Warren Buffett: Der 81-jährige Multimilliardär spielt seit Jahrzehnten Ukulele Zur Großansicht

Warren Buffett: Der 81-jährige Multimilliardär spielt seit Jahrzehnten Ukulele

Der drittreichste Mann der Erde sitzt in einem schwarzen Sweatshirt vor einer Modelleisenbahn, spielt auf einer Ukulele und singt den Folksong "I've Been Working on the Railroad". So zeigt das chinesische Staatsfernsehen CCTV den US-Milliardär Warren Buffett, laut "Forbes" hatte sein Vermögen im vorigen November einen Wert von 39 Milliarden Dollar.

Dass Buffett, Besitzer des US-Eisenbahnkonzerns Burlington Northern Santa Fe, über Eisenbahnen singt, könnte eine Anspielung auf die Neujahrs-Reisewelle in China sein. Während der Feiertage sind jedes Jahr schätzungsweise gut 200 Millionen Einwohner mit der Eisenbahn im Land unterwegs, um das neue Jahr mit ihrer Familie in den Heimatorten zu feiern.

Das chinesische Staatsfernsehen zeigt den Buffett-Videoclip im Rahmen seines Sonderprogramms zum Neujahrsfest und auch im Netz (allerdings in einer Version, bei der Ton und Bild nicht synchron sind). Am Montag feiert China den ersten Tag des Jahrs des Drachen. Anfang Januar hatte die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua über den gesungenen Neujahrsgruß des US-Milliardärs berichtet: Buffetts Gesangeinlange sei eigens für die Fernsehgala aufgezeichnet worden, der Clip werde auch im Netz zu sehen sein.

So ganz stimmt diese Geschichte nicht. Denn Buffetts Gesangseinlage war gar nicht fürs Staatsfernsehen bestimmt, zudem sang er sein Eisenbahn-Lied zum vorigen Neujahrsfest ein. Im Januar 2011 berichtet die chinesische Regionalzeitung "Anhui News" auf ihrer Website über einen Wohltätigkeitsball in Peking, an dem auch Warren Buffetts Sohn Peter zu Gast war. Peter Buffett sang und spielte Klavier, das Highlight des Abends soll ein Duett gewesen sein, bei dem Peter eine Video-Einspielung seines Vaters begleitete, in der Warren Buffett "I've Been Working on the Railroad" sang.

Chinas Staatsfernsehen verkauft altes Video als exklusiv

Ist der von Xinhua als exklusiv angekündigte Neujahrsgruß von Warren Buffett also tatsächlich ein Jahr alt? Im "Wall Street Journal" erklärt der chinesische Medienunternehmer Wu Zheng, ein Freund Buffetts, die Widersprüche so: Buffett habe die Gesangseinlage ursprünglich tatsächlich für die Wohltätigkeitsgala aufgenommen, das Staatsfernsehen habe diesen Clip im Neujahrsprogramm zeigen wollen. Warren Buffett habe das aber abgelehnt, als er erfuhr, dass die Einlage im Staatsfernsehen gesendet werden soll. Später habe Buffett es sich dann anders überlegt.

Offenbar war dem chinesischen Staatsfernsehen diese Geschichte nicht spektakulär genug, so dass bei der Ankündigung übertrieben wurde.

Wahr ist aber auf jeden Fall, dass Warren Buffett seit Jahrzehnten auf der Ukulele spielt. Begonnen hat es mit einer Frau, erzählte Buffett 2009 Aktionskünstlern, die ihm Geld spendeten, das sie bei einer Beatle-Ukulele-Benefizgala erspielt hatten. Die Frau namens Betty studierte mit Buffett an der University of Nebraska, er war verliebt, sie mit einem anderen liiert. Er hatte Buffett nichts voraus (so die Einschätzung des Milliardärs), außer dass er auf der Ukulele spielen konnte. Also brachte Buffett sich das Ukulelespiel bei, Betty hat das nicht beeindruckt, dafür kann Buffett heute öffentlich auftreten.

Multimilliardär Warren Buffett spielt gerne öffentlich auf der Ukulele, manchmal singt er auch dazu - hier einige seiner bekanntesten Auftritte.

Der Autor auf Facebook

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. .....
Pupsie 22.01.2012
Zitat von sysopEine exklusive Gesangseinlage von Milliardär Warren Buffett versprach Chinas Staatsfernsehen für die Neujahrsgala. Der Clip ist echt, allerdings hat Buffett ihn vor einem Jahr aufgenommen - zu einem ganz anderen Anlass. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,810639,00.html
Nun, da lernen die Chinesen doch recht schnell von der westlichen Medienwelt. Glückwunsch!
2. Quatsch
Stelzi 22.01.2012
Zitat von PupsieNun, da lernen die Chinesen doch recht schnell von der westlichen Medienwelt. Glückwunsch!
Aber nicht witzig. In Wirklichkeit passt es ins Bild - es wird kopiert, geklaut und gelogen, wieso sollte man den eigenen Leuten nicht eine Konserve für was ganz anderes vormachen?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Web
RSS
alles zum Thema Warren Buffett
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.