Ausfall der Adresszentrale Server-Crash blockiert viele deutsche Webseiten

Plötzlich kamen nur noch Fehlermeldungen: Am Mittwochmittag waren zahlreiche deutsche Webseiten nicht erreichbar, auch der E-Mail-Verkehr kam ins Stottern. Schuld war ein großer Server-Crash bei der Adresszentrale Denic - inzwischen soll der Fehler behoben sein.

Domain-Registrierung: Ein Fehler bei der Denic legt Teile des Internets lahm
DPA

Domain-Registrierung: Ein Fehler bei der Denic legt Teile des Internets lahm


Hamburg - Für viele Büroarbeiter begann die zweite Hälfte des Arbeitstages am Mittwoch mit Fehlermeldungen. "Server nicht erreichbar", "The requested URL could not be retrieved", "Error 503 Service Unavailable" - typische Fehlermeldungen, die seit etwa 13 Uhr auf vielen Computerbildschirmen zu lesen waren. Nutzer berichten von zumindest teilweise nicht mehr erreichbaren Webseiten.

Schuld am Netzausfall sind Server-Probleme bei der Denic, der deutschen Domainverwaltungsstelle, die für alle Webseiten mit der Endung .de im Namen zuständig ist. Wie die Domainfactory in einem Live-Ticker meldet, sind dort zeitweilig alle sechs Nameserver ausgefallen.

Diese Server sorgen dafür, dass eine Webadresse wie www.spiegel.de in eine computertaugliche Netzadresse nach dem Schema 192.168.0.155 übersetzt wird. Nur wenn diese Server richtig funktionieren, bekommt man auch die gewünschte Website angezeigt, nachdem man eine Adresse in den Browser eingetippt oder einen Link angeklickt hat.

Darüber, was zu den Störungen der Server geführt hat, liegen der Denic selbst zur Zeit noch keine Erkenntnisse vor. Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE konnte Denic-Mitarbeiter Miro Braun lediglich ausschließen, dass der Ausfall Folge eines kontrollierten Denial-of-Service-Angriffs durch Hacker ist. Bei dieser Art von Netzattacke werden Server durch tausende gleichzeitiger Anfragen aus dem Netz überlastet.

Am Mittwochnachmittag gegen 15:14 Uhr meldete die Domainfactory, dass die Denic-Techniker offenbar Erfolg hatten und die Denic-Nameserver wieder laufen. Dennoch sind einer Stichprobe von SPIEGEL ONLINE zufolge immer noch einige Seiten nicht erreichbar. Der Grund hierfür dürfte die Vernetzung von Nameservern, die etwa bei DSL-Providern stehen, mit denen bei Denic sein. Da diese Server sich regelmäßig bei der Denic aktualisieren, dürften auch sie von der Panne beeinflusst worden sein. Bis das Netz für alle Websurfer wieder fehlerlos zugängig ist, könnte es also noch eine Weile dauern.

mak/ore

Mehr zum Thema


Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 32 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
matthias51 12.05.2010
1. so ganz noch nicht...
Zitat von sysopPlötzlich kamen nur noch Fehlermeldungen: Am Mittwochmittag waren zahlreiche deutsche Websites nicht erreichbar, auch der E-Mail-Verkehr kam ins Stottern. Schuld war ein großer Server-Crash bei der Adresszentrale Denic - inzwischen soll der Fehler behoben sein. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,694551,00.html
...die Spiegel/Manager-magazin - Börseseite klemmt immer noch
SBasker 12.05.2010
2. Pannen und Fehler
Zitat von sysopPlötzlich kamen nur noch Fehlermeldungen: Am Mittwochmittag waren zahlreiche deutsche Websites nicht erreichbar, auch der E-Mail-Verkehr kam ins Stottern. Schuld war ein großer Server-Crash bei der Adresszentrale Denic - inzwischen soll der Fehler behoben sein. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,694551,00.html
Pannen und Fehler passieren, davor ist niemand geschützt. Alleine deshalb unterhalte ich neben meinem DSL-Anschluss einen mobilen Zweitanschluss: Mobil surfen mit einer Tagesflatrate (http://www.blog.institut1.de/2010/fonic-kostenschutz/).
G111 12.05.2010
3. ...
Flugausfälle, Euro kaputt, Server kaputt ... seit dem die FDP mit am Steuer sitzt, klappt nichts mehr. Man könnte meinen, die Taliban führen ihren Krieg mit unlauteren Mitteln und haben sich einen blau-gelben Anstrich gegeben :)
nova-s 12.05.2010
4. keine verbindung
weil's so schön passt ;) southpark - keine verbindung: http://www.southpark.de/alleEpisoden/1206
Bala Clava 12.05.2010
5. Lösung auf der Suche nach einem Problem
Zitat von SBaskerPannen und Fehler passieren, davor ist niemand geschützt. Alleine deshalb unterhalte ich neben meinem DSL-Anschluss einen mobilen Zweitanschluss: Mobil surfen mit einer Tagesflatrate (http://www.blog.institut1.de/2010/fonic-kostenschutz/).
Hilft Ihnen bei dem aktuellen Problem aber auch nicht weiter ...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.