Advent im Netz: Rechner hilft beim Baumschmücken

Britische Mathematikstudenten helfen bei den Weihnachtsvorbereitungen: Ihr Baumschmuckrechner ermittelt die benötigte Anzahl an Kugeln, Lichtern und Lametta für jeden Baum. Einen Haken hat dieser vorweihnachtliche Spaß aber trotzdem.

Baumschmücken für Fortgeschrittene: Wie viele Kugeln braucht der Baum? Zur Großansicht
Corbis

Baumschmücken für Fortgeschrittene: Wie viele Kugeln braucht der Baum?

Das Schmücken eines Weihnachtsbaums ist eine Wissenschaft für sich - und für manche fast schon eine Glaubensfrage: Glitzerkitsch oder rotkarierte Baumwollschleifen? Echte Kerzen oder Lichterkette? Rot oder silber, Lametta oder Selbstgebasteltes? Und wie viel von allem?

Zum Glück gibt es Akademiker, die auch diese großen Fragen der Menschheit klären: Die britische Universität Sheffield hat einen Weihnachtsbaumschmuckrechner ins Netz gestellt, mit dessen Hilfe sich die perfekte Zahl von Christbaumkugeln und die ideale Länge von Lametta wie Lichtgirlanden errechnen lassen.

Auch die Höhe des Schmucks an der Spitze wird bestimmt - alles, was man tun muss ist, die Höhe des Weihnachtsbaums einzutragen. Den Rest erledigt der Rechner auf Grundlage mathematischer Formeln.

Eine mannshohe Fichte braucht 9,19 Meter Lametta

Ein 1,80 Meter hoher Weihnachtsbaum etwa benötigt, um weder überladen noch geizig geschmückt zu wirken, 37 Kugeln, 9,19 Meter Lametta, 5,65 Meter Lichtgirlanden und einen 18 Zentimeter hohen Weihnachtsstern oder Engel. Und damit hätte sich auch schon die Frage nach der Art des Schmucks erledigt, denn mehr Auswahl gibt es nicht.

Entworfen haben die Formeln die beiden 20 Jahre alten Mathematikstudenten der Universität Sheffield Nicole Wrightham und Alex Craig. Eine britische Kaufhauskette hatte sie auf der Suche nach dem perfekt geschmückten Weihnachtsbaum damit beauftragt.

"Wir haben etwa zwei Stunden für die Formeln gebraucht", schreibt Nicole Wrightham auf der Internetseite. "Wir hoffen, die Formeln tragen dazu bei, dass Weihnachten für jeden etwas einfacher wird." Schiefgehen kann aber immer noch einiges: Wie, wo und in welchem Abstand der Schmuck angebracht werden soll, sagt der Rechner nämlich nicht - dabei führt das wahrscheinlich viel eher zu Zwist beim Schmücken als die Gesamtlänge des Lamettas.

juh/afp

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
PrettyHateMachine 09.12.2012
Willkommen in einer Welt, in der man ohne App nicht mal mehr einen Baum schmücken kann ;-) Nee, schon ok, macht mal. Aber was macht man mit den 37 Kugeln, 9,19 Metern Lametta und 5,65 Metern Lichtgirlande, wenn der Baum zwar 1,80 Meter hoch ist, aber leider nur 5 dürre Äste hat, weil man mit dem Kaufen mal wieder zu lang gewartet und nur noch einen von der Resterampe bekommen hat? :-D
2. wenn bei denen der akku im iphone leer ist...
spargel_tarzan 09.12.2012
Zitat von sysopCorbisBritische Mathestudenten helfen bei den Weihnachtsvorbereitungen: Ihr Baumschmuckrechner ermittelt die benötigte Anzahl an Kugeln, Lichtern und Lametta für jeden Baum. Einen Haken hat dieser vorweihnachtliche Spaß aber trotzdem. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/baumschmuckrechner-ermittelt-den-perfekten-weihnachtsbaum-schmuck-a-871637.html
dann kommen sie wohl in schnappatmung, denn woher sollen sie ohne app wissen wie man richtig atmet.
3. fehlt da nicht eine Variable...
reneh 09.12.2012
nämlich wenigstens der Durchmesser des Baumes?
4. ...
janne2109 09.12.2012
laber, laber, ist doch lustig was sich manche Menschen ausdenken, muss man nicht gleich doof finden
5. Naja, das Applet hat so seine kleinen Fehler...
jjs 09.12.2012
Zitat von renehnämlich wenigstens der Durchmesser des Baumes?
Es fehlt auch die Dichte des Baumes. Und es ist toll, dass für einen Baum mit einer Höhe von 100 Billionen Kilometern auch noch folgendes Ergebnis ausgegeben wird: Number of baubles: 2061552812808830000 Height of star or fairy (cm): 1000000000000000000 Length of tinsel (cm): 51050880620834095000 Length of lights (cm): 31415926535897900000
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Web
RSS
alles zum Thema Best of Web
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 6 Kommentare

Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.