Browser-Update: Firefox 7 soll den Speicherhunger stoppen

Viele offene Tabs, ein ganzer Tag am Rechner: Nutzer von Mozillas Firefox müssen unter solchen Umständen bisher schon Glück haben, damit der Rechner nicht schlapp macht. Eine neue Version soll den Speicherverbrauch des Browsers reduzieren.

Logo des Internet-Browsers Firefox: Schneller neue Versionssprünge Zur Großansicht
DPA

Logo des Internet-Browsers Firefox: Schneller neue Versionssprünge

Die Mozilla Foundation hat schon wieder eine neue Firefox-Version veröffentlicht: Laut den Entwicklern verbraucht Firefox Version 7 weniger Speicher, öffnet Menüs und Tabs schneller, zeichnet animierte HTML5-Grafiken schneller (wichtig für Browser-Spiele) und hat ein paar neue Entwicklerwerkzeuge im Gepäck.

Die Sache ist klar: Wer einen älteren Firefox benutzt, wird sich dieses Update herunterladen. Wer auf einen anderen Browser setzt, wird Firefox 7 locker ignorieren können. Denn eines ist Firefox sicherlich nicht: ein ganz neues Browser-Erlebnis. Von diesem Motto - neue Versionsnummer, neuer Browser - haben sich die Entwickler des quelloffenen Browser eh längst verabschiedet. Wie Googles Chrome-Konkurrent (bisher 14 Versionen in nur drei Jahren) versucht Mozilla, möglichst oft neue Versionen des Browsers mit Verbesserungen zu veröffentlichen. Allein 2011 waren es schon vier, bis Jahresende sollen noch zwei weitere Versionen dazukommen.

Die Zeit der großen Entwicklungssprünge ist nämlich vorbei - die Versionsnummer zeigt keine bahnbrechenden Neuerungen mehr an, sondern eher, dass sich das Programm stetig weiterentwickelt. In der Open-Source-Szene wäre einfach ein Punkt vor der Versionszahl: 0.14, um den langen Pfad zur 1.0-Perfektion zu verdeutlichen.

Ein Zeichen dafür ist auch die relative Unauffälligkeit der Updates: Chrome aktualisiert sich eh schon im Verborgenen, Firefox macht auch kein Tamtam bei einer neuen Versionsnummer: "Bitte aktualisieren", heißt es da ohne Feature-Feuerwerk und Produkt-Lobpreis.

Diese Entwicklung ist noch ganz neu. Spätestens seit Firefox 6 im August 2011 erschien, drückt Mozilla aufs Gaspedal. Selbst aus dem Dialog "Firefox/Hilfe/Über Firefox" wird der derzeit noch angezeigte aktuelle Nummernhinweis verschwinden. Anstelle dessen soll dann eine Anzeige wie "Firefox überprüfte die Updates vor 20 Minuten, Sie verfügen über die aktuelle Version" erscheinen, erklärte Mozilla-Sprecher Asa Dotzler.

kno

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Naja
Dazzle 28.09.2011
Zitat von sysopViele offene Tabs, ein ganzer Tag am Rechner: Nutzer von Mozillas Firefox müssen unter solchen Umständen bisher schon Glück haben, damit der Rechner nicht schlapp macht. Eine neue Version soll den Speicherverbrauch des Browsers reduzieren. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,788775,00.html
Ich habe es gerade probiert. 2 Tabs offen und rund 130MB Speicherbelegeung, jeder neuer Tab bringt bei mir rund 10MB dazu. Eine gewisse Variabilität im Verbrauch ist tatsächlich festzustellen.
2. und mit jeder neuen Version können Sie dann
pudel_ohne_mütze 28.09.2011
Zitat von sysopViele offene Tabs, ein ganzer Tag am Rechner: Nutzer von Mozillas Firefox müssen unter solchen Umständen bisher schon Glück haben, damit der Rechner nicht schlapp macht. Eine neue Version soll den Speicherverbrauch des Browsers reduzieren. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,788775,00.html
die alten Add Ons wegschmeissen. Die spinnen doch.
3. 255.255.255.255
ukw 28.09.2011
27 offene Tabs mehrere Programme gleichzeitig und mit 736,7 MB Speicherbelegung 26,6% physischen Arbeitsspeicher belegt. Auslagerungsdatei (Swap) 0% Das ist Linux Firefox macht mir keine Sorgen/Probleme
4. 255.255.255.255
ukw 28.09.2011
Wie wäre es mit Opera? 3 offene Tabs inclusive Browser start verbucht mein System mit 42 MB
5. rewq
sverris 28.09.2011
Zitat von pudel_ohne_mützedie alten Add Ons wegschmeissen. Die spinnen doch.
wieso?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Web
RSS
alles zum Thema Firefox
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 20 Kommentare
Zum Autor
  • Felix Knoke schreibt von Berlin aus über elektronische Lebensaspekte und versucht sich vergeblich als Hitproduzent in seinem Wohnzimmerstudio.


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.