SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

21. Juni 2012, 15:59 Uhr

Comedy Central

"Futurama"-Werbung mit Nerd-Humor  

Vom Fernsehen ins Web und zurück: Der US-Sender Comedy Central bewirbt die neueste Staffel der Zeichentrickserie "Futurama" mit aus Internet-Memen bekannt gewordenen Bilderwitzen. Das ist nicht nur ein Werbegag.

"Futurama" ist zurück: Die Zeichentrickserie um einen interstellaren Lieferservice und seine Crew läuft seit Mittwoch wieder im US-Fernsehen. Die irrwitzige Zukunftsvision der "Simpsons"-Macher wird von Nerds und Kritikern gefeiert. Nur die Zuschauerzahl der 1999 gestarteten Serie war zunächst nicht ganz so phantastisch. Nach Zwangspause, Widerauferstehung und Senderwechsel fand "Futurama" auf Comedy Central ein neues Zuhause.

Nun wird die siebte Staffel ausgestrahlt, und zum Start hat sich der Sender etwas Besonderes einfallen lassen: Beworben wurde der "Futurama"-Start mit Bilderwitzen, in Anlehnung an Internet-Memen. Die Alien-Krabbe Dr. Zoidberg versichert in einer der Werbungen, sie sei Arzt und habe schon deswegen Recht. Und zu einem Bild von Fry, dem erfolglosen Ex-Pizzaboten, heißt es: "Fragt sich, ob 'Futurama' nun eine großartige Show ist - oder die großartigste."

Genau dieses Bild war, versehen mit immer neuen Sprüchen, zum Mem geworden. In der typischen weißen Blockschrift mit schwarzem Rand wird das Original immer wieder variiert. Um die Meta-Witze und Anspielungen zu verstehen, muss man sich schon einige Zeit mit Netz- und Nerd-Kultur beschäftigen. Doch die subversive Aneignung der Popkultur durch Computerjunkies wird zunehmend massentauglich.

Nun hat Comedy Central den Netzhumor zurück ins Mainstream-Medium Fernsehen geholt. Es ist auch eine Verbeugung vor den Fans, die auch dann noch zur Serie hielten, als sie von den Fernsehbossen in eine mehrjährige Kryostase versetzt wurde.

ore

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH