Datenlese

Datenlese Lisicki stürmt auch die Wikipedia

Höhenflug der Woche: Sabine Lisicki gewinnt ein Wimbledon-Match nach dem anderen Zur Großansicht
AP

Höhenflug der Woche: Sabine Lisicki gewinnt ein Wimbledon-Match nach dem anderen

 |

Der Erfolg von Sabine Lisicki kam für viele Zuschauer völlig überraschend. Vor dem diesjährigen Wimbledon-Turnier kannten viele die 23-Jährige überhaupt nicht. Dementsprechend groß war das Interesse, als Lisicki plötzlich ein Match nach dem anderen gewann - sogar gegen die Weltranglistenerste Serena Williams. Auch in der Statistik der deutschen Wikipedia gehört sie zu den Aufsteigern der Woche.

Während sich noch vor einigen Tagen kaum jemand zum Eintrag über Sabine Lisicki verirrte, brachte es die Seite gegen Ende der Woche auf bis zu 47.000 Klicks täglich. Auch der Eintrag über Serena Williams wurde vergleichsweise häufig aufgerufen, blieb aber hinter dem der Deutschen weit zurück. Logisch, schließlich gehört Williams seit mehr als zehn Jahren zur Weltspitze. Interessanter scheint für die Leser die Französin Marion Bartoli zu sein - Lisickis Gegnerin im Finale.

Machtwechsel in Ägypten

Konfrontativ begann die vergangene Woche auch in Ägypten. Mit einem Putsch setzten sich die Militärs an die Spitze des Landes und den ehemaligen Präsident Mohammed Mursi unter Hausarrest. Den politischen Fahrplan für die Zeit bis zur Wahl einer neuen Regierung verkündete der Verteidigungsminister Abd al-Fattah al-Sisi. Im Gegensatz zur politischen Realität gewinnt in der Wikipedia-Statistik aber mit großem Abstand der gestürzte Präsident Mursi.

Das mag auch daran liegen, dass bei den Militärs mehrere ranghohe Persönlichkeiten in der Öffentlichkeit auftreten. Zudem zeigte schon unsere erste Wikipedia-Analyse in der Datenlese ein spürbares Interesse an Themen, die von der Bühne verschwinden - an pleitegehenden Firmen ebenso wie an Personen, die ein Amt ablegen. Auch Todesfalle sorgen für viele Zugriffe auf Wikipedia-Artikel.

Aus Duett wird Duell

Um das Interesse der Wikipedia-Leser konkurrieren auch Personen, die in der Realität gemeinsame Sache machen. Wie der schwedische Star-DJ Avicii und der Soul-Musiker Aloe Blacc, die Ende Juni eine gemeinsame Single veröffentlichten. Seitdem werden die Einträge der beiden Musiker zunehmend häufiger gelesen. Zwar erreicht Aloe Blacc nur ein Fünftel der Abrufe von Avicii, aber auch hier dürfte Blaccs Bekanntheit seit seinem 2010 veröffentlichten Hit "I Need a Dollar" das Interesse am Wikipedia-Eintrag dämpfen. Wenn Hintergrundinformationen nicht gefragt sind, kann das immer zweierlei bedeuten - ein wenig reizvolles Thema oder das Gefühl, schon genug zu wissen.

Was steckt hinter der Wikipedia-Statistik?

Möchten Sie wissen, welche Technik wir für diese Auswertung verwenden und wer uns dazu inspiriert hat? Dann bitte hier entlang zur ersten Auswertung in der Datenlese. Die Analyse zur zweiten Woche finden Sie in diesem Blogpost.

Diesen Artikel...
8 Leserkommentare Diskutieren Sie mit!
www.PlusPedia.de 06.07.2013
sappelkopp 06.07.2013
mundi 06.07.2013
maxderzweite 06.07.2013
Spiegelleserin57 07.07.2013
Spiegelleserin57 07.07.2013
mangeder 07.07.2013
Endlager 09.07.2013
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Web
RSS
alles zum Thema Datenlese
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Datenlese beleuchtet Zusammenhänge mit digitalen Mitteln. Wir bergen Datenschätze und erzählen ihre Geschichten.

Hier bloggen Christina Elmer, Bertolt Hunger, Kurt Jansson, Nicola Kuhrt, Marcel Pauly und Maximilian Schäfer.


Mehr zum Thema Daten

Datenjournalist.de stellt Datenjournalismus aus Deutschland vor.

GovData.de ist das gemeinsame Datenportal von Bund und Ländern. Es befindet sich noch im Aufbau.

DataWrapper ist ein einfaches Werkzeug zum Erstellen von attraktiven Web-Grafiken.

datavisualization.ch sammelt die schönsten Visualisierungen des Webs und beleuchtet deren Entstehung.

World Bank Data Viz verweist auf spannende Analysen aus dem Bereich der Entwicklungspolitik.


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.