Datenlese Radprofis, Religion und Reality-Trash

Rollen auch durch die Wikipedia-Statistik: Radprofis bei der Tour de France
AFP

Rollen auch durch die Wikipedia-Statistik: Radprofis bei der Tour de France

Von und Kurt Jansson


Unsere Analyse der Wikipedia-Statistik zeigt die Aufsteiger dieser Woche - mit einer beeindruckenden Bandbreite: Der Fastenmonat Ramadan zog besonders viele Leser an, ebenso wie die Artikel zu den Etappen der Tour de France. Und über RTL-Busenwunder in Afrika.

Welche Themen haben die Menschen in den vergangenen Tagen bewegt, worüber wollten viele plötzlich mehr wissen? Unsere Wikipedia-Analyse zeigt: Der Ramadan gehört auf jeden Fall dazu. Als der Fastenmonat am Dienstag begann, informierten sich knapp 25.000 Menschen im Weblexikon über den "heiligen Monat". Schon am Mittwoch ebbte das Interesse deutlich ab, der Wikipedia-Eintrag wurde nur noch halb so oft angeklickt. Dennoch: Ein umfangreicherer Zuwachs über mehrere Tage ließ sich für kaum einen anderen Artikel nachweisen.

Nicht mit einem ganzen Monat, sondern mit einzelnen Tagen beschäftigen sich die Artikel zu den Etappen der Tour de France. Sie geben einen Überblick über das Höhenprofil sowie Berg- und Punktewertungen - und rollen hintereinander deutlich sichtbar durch die Abrufstatistik der Wikipedia. Allerdings sind nicht alle Streckenabschnitte gleich beliebt: Spitzenreiter der Woche war bis Freitag die Seite zur elften Etappe von Avranches nach Mont-Saint-Michel, die am Mittwoch knapp 1500-mal aufgerufen wurde. Auffällig viele Klicks verzeichnet auch die 15. Etappe, die zwar erst am Sonntag ansteht, offenbar aber viele Fans der Tour de France dazu animiert, ihr TV-Programm fürs Wochenende zu planen.

Gequälte Gesichter erwarten die Fernsehzuschauer auch in der RTL-Show "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika". Seit Mittwoch läuft das Format, in dem zwölf Kandidatinnen zweifelhafter Prominenz gegeneinander antreten. Offenbar weckt der skurrile Wettkampf in der Wüste Namibias bei vielen Menschen ein enormes Informationsbedürfnis. Noch mehr Abrufe als der Wikipedia-Artikel zur Sendung insgesamt sammelten allerdings einzelne Protagonisten - allen voran der Travestiekünstler Thomas Neuwirth, der in "Wild Girls" als Conchita Wurst auftritt.

Wie diese Auswertung entstanden ist, können Sie in unserer ersten Wikipedia-Analyse nachlesen. Zuletzt haben wir uns mit Hilfe der Abrufzahlen den spannendsten Duellen der Woche genähert - und konnten Sabine Lisicki immerhin zur Datenlesekönigin küren.



Diskutieren Sie mit!
0 Leserkommentare

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.