Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

eBay-Auktion: Verlag versteigert leere Seiten

Hart ist es, das Verlagsgeschäft, da muss man sich was einfallen lassen. Der Essener Verlag Hellblau versteigert bei eBay die noch leeren Seiten eines Buches, Stück für Stück. Wer den Zuschlag erhält, darf eine Seite füllen.

Clever: "Hellblau" produziert ein Buch, das Seite für Seite gegen Zahlung befüllt wird

Clever: "Hellblau" produziert ein Buch, das Seite für Seite gegen Zahlung befüllt wird

Ja sicher, sagt Ralf Schanze, beim Essener Verlag Hellblau zuständig für die Presseanfragen, natürlich gehe es auch um Publicity: Das sei doch gut und wichtig für einen jungen, erst Anfang letzten Jahres gegründeten Verlag, Aufmerksamkeit zu erregen. Auf der anderen Seite aber hoffe er durchaus, dass bei der ganzen Aktion etwas Kreatives herauskomme, das auch zu den Umsätzen des Verlages beitrage.

Die Aktion ist ungewöhnlich genug, Aufmerksamkeit zu erregen: Dass sich Verlage von ihren Autoren für die Produktion von Büchern bezahlen lassen, ist nicht ungewöhnlich. Aber dass ein deutscher Verlag ein Buch Seite für Seite gegen Zahlung befüllen lässt, ist garantiert ein Novum.

Was auf den leeren, zur Versteigerung stehenden Seiten einmal zu lesen oder zu sehen ist, bestimme der, der die Seite kaufe. Relativ konkrete Wünsche habe der Verlag aber schon: Auf der ersteigerten Seite könne ein Gedicht, eine Kurzgeschichte, eine Liebeserklärung, eine selbst gezeichneter Comic, ein Stellengesuch oder ein offener Brief veröffentlicht werden. Der Verlag füge lediglich eine Seitenzahl hinzu.

Er achtet allerdings auch darauf, dass die gekauften Veröffentlichungen durchaus gewissen Regeln gehorchen: "Es versteht sich, dass gewaltverherrlichende, pornografische, ausländerfeindliche oder rechtsradikale Inhalte vom Verlag zurückgewiesen werden." Auch rein kommerzielle Beiträge (Werbung) oder Veranstaltungshinweise sähe Hellblau nicht gern. Trotzdem ist das Ganze für Geschäftsführer Uli Böckmann ein "Experiment mit ungewissem Ausgang".

Das Buch soll insgesamt 128 Seiten haben, 120 Seiten werden über Ebay versteigert. Auch der Druckauftrag für das Buch wird zur Auktion ausgeschrieben. Die Versteigerung läuft bereits, Seite für Seite, und dauert noch bis zum 17. Mai. Eine erste Seite stand am Mittwochabend bei 15,50 Euro, Ralf Schanze hofft da auf noch deutlich mehr bis zum Ablauf der Auktion in vier Tagen. Mitte Juni soll das Buch dann erscheinen. Die Versteigerung der Seiten erfolgt unter der Artikelbezeichnung "Dieses Buch schreibst DU".

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: