Angebote für Eltern im Netz Diese zwölf Blogs bieten mehr als Brei

Erziehungsstress, Hebammenmangel, Babys wickeln: Immer mehr Elternblogs setzen sich im Netz mit Themen auseinander, die deutsche Väter und Mütter umtreiben - aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Ein Überblick.

Johnny bloggt aus der Sicht eines alleinerziehenden Mannes
SPIEGEL ONLINE

Johnny bloggt aus der Sicht eines alleinerziehenden Mannes

Protokolle von


Sie können praktische Alltagsinformationen liefern oder einfach nur Seelentröster in einer stressigen Phase sein: Auf zahlreichen Eltern- und Familienblogs berichten Mütter und Väter über ihre Erfahrungen mit dem Nachwuchs - und geben ihrer Leserschaft Tipps.

Mittlerweile gibt es laut Schätzungen über 2000 deutschsprachige Elternblogs, auf Konferenzen wie der "Blogfamilia" trifft sich die Szene. Von vielen werden die Blogs noch belächelt, als Tagebuch von Müttern und - seltener - Vätern mit einem gewissen Geltungsdrang. Doch die Bloggerszene ist vielfältig. Manchen geht es um eine lustige Beschreibung des Familienlebens, andere schlagen auch politischere Töne an.

Hier stellen zwölf Eltern- und Familienblogger sich und ihre ganz unterschiedlichen Perspektiven aufs Thema Elternschaft vor (zum Durchwischen oder -klicken):

Sie mögen Netzwelt-Themen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter Startmenü ist kostenlos und landet jeden Montag gegen 16 Uhr in Ihrem Postfach.

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
andreasclevert 13.05.2018
1. Keine Eigenwerbung
...das wäre zu billig. Wenig gelesen, aber klasse geschrieben aus der Schweiz: https://rheinfroilein.com/2018/05/12/gaga/ Tolle Sprache, oder in der Selbstbeschreibung: ehrlich, echt, unkorrekt
Phil2302 13.05.2018
2. Etwas unterrepräsentiert
oder liegt es an der Auswahl der Blogs? Als werdender Vater einer nicht hervorstechenden Familie (ein Vater, eine Mutter, ein Kind, glücklich verheiratet zusammen) scheinen für mich hier nur 2 Blogs interessant zu sein. Vielfalt in allen Ehren, aber hier habe ich das Gefühl die Standardfamilie ist etwas unterrepräsentiert.
Leckerschmecki 13.05.2018
3. Essen mit Kindern!?
Essen mit Kinder bzw. in der Familie ist so ein wichtiges Thema und wird hier überhaupt nicht erwähnt! Ich empfehle da mal Jedem nach "Familienrezepte" zu googeln. Da gibt's einen tollen Blog unter den ersten Treffern, mit schnell zubereiteten und leckeren Rezepten zum mampfen in der Familie!
instamama 14.05.2018
4. Bei- und Breikost
Sorry, aber der Titel ist schon mal nicht wirklich hilfreich und auch irgendwie abschätzig. Schließlich ist Bei- und Breikost für viele Eltern ein wichtiges Thema. Denn wer entweder keine hilfreichen Tipps (Danke Kinderarzt) oder dazu noch falsche Infos (Hallo Pekip-Gruppe) bekommt, ist da schnell verunsichert und sucht Hilfe und Anleitung. Auf Instagram sind da einige tolle Mamas unterwegs, die zeigen, was geht, was schmeckt und auch bei Fragen für Rat und Tat zur Seite stehen. Der Tipp https://www.instagram.com/gg_giftedgirl/ Die hat sich durch Beikostempfehlungen aus ganz unterschiedlichen Ländern gelesen und kocht ganz tolle Rezepte.
vaterwelten 14.05.2018
5. Vaterblogs
Für Väter und werdende Väter gibt es eine Übersicht an guten Vaterblogs unter http://ichbindeinvater.de Meine Lieblings-Vater-Blogs gibts übrigens unter http://vaterwelten.de
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.