Internet-Infrastruktur Facebook kooperiert mit Netzbetreibern

Facebook will mehrere große Tech-Konzerne beim Ausbau ihrer Netze unterstützen. Mit einer Telekom-Tochter will der Konzern in Budapest Technologie für sehr schnelle Datentransfers in Städten ausprobieren.

Facebook-Manager Jay Parikh auf dem Mobile World Congress
DPA

Facebook-Manager Jay Parikh auf dem Mobile World Congress


Facebook hat sich schon länger dem Ziel verschrieben, viele Millionen oder bestenfalls gar Milliarden neuer Nutzer ins Internet zu bringen - natürlich auch, damit diese sich einen Facebook-Account anlegen. Das Unternehmen experimentiert dafür unter anderem mit einer Internet-Drohne namens Aquila.

Fotostrecke

7  Bilder
Facebooks Aquila: Der erste Flug der Internet-Drohne

In Zukunft will Facebook aber auch stärker als bisher mit Mobilfunkanbietern zusammenarbeiten. Das kündigte der Konzern auf der Handymesse Mobile World Congress in Barcelona an. Es sollen alte Netzwerke für die Zukunft fit gemacht, aber auch neue gebaut werden.

Facebook tritt bei den Kooperationen als Technologie-Lieferant auf: In zwei Feldversuchen wird bald die "Terragraph"-Technologie des Unternehmens im Alltag ausprobiert, die helfen soll, Daten in dicht besiedelten Stadtgebieten sehr schnell zu übertragen.

Tests in Budapest und Kuala Lumpur

Eins der Projekte führt eine Tochter der Deutschen Telekom in der ungarischen Hauptstadt Budapest durch. Der zweite Test soll in Kuala Lumpur in Malaysia stattfinden. Facebooks Technik könne bei vielen neuen Anwendungen wie der Vernetzung von Fahrzeugen helfen, sagte Telekom-Manager Alex Jinsung Choi auf dem Mobile World Congress.

Seine Initiative für mehr Internetzugänge betreibt Facebook bereits seit Jahren, anfangs stieß das Unternehmen dabei jedoch auf Skepsis der Netzbetreiber - trotz des persönlichen Engagements von Firmenchef Mark Zuckerberg.

Vielleicht trat Manager Jay Parikh in Barcelona nun auch deshalb demonstrativ gemeinsam mit fünf Vertretern von Mobilfunk-Konzernen wie Vodafone und Telefónica auf. Und in einem Blogpost zum Thema betont Facebook: "Keine Organisation kann die Welt allein verbinden."

Fotostrecke

12  Bilder
Handyverträge: Zwölf wichtige Punkte bei der Tarifwahl

mbö/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.