Facebooks neuer Entdecker-Feed Mit der Rakete raus aus der Filterblase

Facebook hat eine neue Funktion. Der Entdecker-Feed empfiehlt Beiträge von Seiten, denen man nicht folgt. Das soll den Horizont der Nutzer erweitern, bietet auf den ersten Blick aber wenig Neues.

Screenshot des Entdecker-Feeds
Facebook

Screenshot des Entdecker-Feeds


Jeden Tag die gleichen Inhalte, jeden Tag die gleichen Meinungen. Die eigene Facebook-Chronik wird schnell zur Routine. Das soziale Netzwerk will das mit einer neuen Funktion ändern.

Im Entdecker-Feed werden seit Donnerstag Inhalte von Seiten angezeigt, die einem bisher kein "Gefällt mir" wert waren. Ganz so leicht zu finden, ist die neue Funktion mit dem Raketensymbol allerdings nicht.

In der Darstellung auf dem PC versteckt sie sich am unteren Ende der "Entdecken-Leiste" auf der linken Seite. Auf dem Smartphone taucht der Feed in der Hauptnavigation unter dem Reiter "Apps" auf.

Der Entdecker-Feed ist so etwas wie eine zweite Chronik, die ausschließlich mit Beiträgen von Seiten gefüllt ist, denen man noch nicht folgt. Komplett neu fühlen sich die Inhalte allerdings nicht an.

Dem US-Magazin "Techcrunch" erklärte ein Sprecher von Facebook, dass die im Entdecker-Feed angezeigten Inhalte auf der Plattform bereits populär seien. Die Inhalte, die schließlich beim Nutzer ankommen, werden nach den individuellen Interessen sortiert.

Bei einem ersten Test der Funktion, gab es in unserem Entdecker-Feed fast ausschließlich Videoinhalte zu sehen. Anleitungen zur richtigen Gesichtsenthaarung, Hundevideos und Kochrezepte treffen auf Wissenschaftsartikel oder Videoreportagen aus dem Nahen Osten. Auffällig ist vor allem das Themenchaos. Außerdem sind viele Beiträge schon einige Tage alt.

Für Facebook bietet der Entdecker-Feed hingegen Vorteile: Wenn die neue Funktion genutzt wird, begegnen dem Nutzer mehr Inhalte und seine Verweildauer im Netzwerk könnte steigen. Auf diesem Weg könnte das Unternehmen mehr Geld durch Werbung verdienen.

tki



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.