Kritische Sicherheitslücke Mozilla rät Firefox-Nutzern dringend zum Update

In Mozillas Firefox klafft offenbar eine schwere Sicherheitslücke, die es Hackern ermöglicht, Daten abzugreifen. Ein Notfall-Update schafft Abhilfe.

Mozilla-Firefox: Der Web-Browser hat eine gravierende Sicherheitslücke
DPA

Mozilla-Firefox: Der Web-Browser hat eine gravierende Sicherheitslücke


Die Mozilla-Stiftung hat ein außerplanmäßiges Update für den Firefox-Browser veröffentlicht. Es schließt eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke, die offenbar auch bereits ausgenutzt wurde. Betroffen seien vor allem Windows- und Linux-Nutzer, teilte die Mozilla-Stiftung mit. Mac-Nutzer seien zwar prinzipiell auch angreifbar, hier wurde die Lücke aber bisher nicht ausgenutzt.

Die Schwachstelle sitzt im integrierten PDF-Viewer der Desktop-Version des Browsers. Firefox-Versionen ohne integrierten PDF-Viewer, wie etwa Firefox für Android, sind offenbar nicht betroffen.

Mozilla empfiehlt, das Update auf die Version 39.0.3 möglichst bald durchzuführen. Andernfalls könnten Angreifer unbemerkt auf bestimmte Nutzerdaten zugreifen.

Wenn Firefox das Update nicht automatisch anbietet, kann die Installation angestoßen werden, indem man im Menü auf "Hilfe/Über Firefox" klickt. Ansonsten kann die neue Browser-Version auch hier heruntergeladen und installiert werden.

mos/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 16 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Thorkh@n 07.08.2015
1. Je mehr ...
... Mozilla im Firefox fest verbaut, desto mehr Angriffsfläche bietet der Browser. PDF-Viewer und Pocket sind völlig überflüssig und gehören wieder heraus genommen.
wildzone 07.08.2015
2. das ist vollkommen...
...korrekt! Das beste Beispiel war damals Netscape.
chiemseer 08.08.2015
3. 64-bit
Eine 64-bit-Version wäre zudem zeitgemäß...
ironshio 08.08.2015
4.
Also bei mir is der Browser seit dem update sehr langsam und alles was dazu gehört z.B. Bildladefehler usw.
konnichiwa 08.08.2015
5. nachdem ich so blöd war...
das update runter zu laden, war meine gesamte alte Startseite futsch, alle Favoriten passée, überhaupt alles was da seit langem installiert war! Der Browser ist langsamer. Der Vorgang ist - wie's aussieht - nicht mehr rückgängig zu machen. mozilla ist für mich für alle Zeit gestorben!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.