SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

27. Februar 2013, 10:34 Uhr

Sicherheitsrisiko

Neue Flash-Lücken entdeckt - so schützen Sie Ihren Rechner

Erneut gibt es ein gravierendes Sicherheitsproblem für 1,3 Milliarden Computer: Die Gratis-Software Flash hat massive Lücken, der Hersteller rät zur sofortigen Installation einer neuen Programmversion. Was Sie jetzt tun müssen - die Anleitung.

Hamburg - Die kostenlose Software Adobe Flash wird weltweit von 1,3 Milliarden Menschen genutzt, das Programm ist auf vielen Computern vorinstalliert, um Online-Videos und animierte Websites anzuzeigen. Doch die Software hat gravierende Sicherheitslücken.

Der Hersteller Adobe rät Nutzern jetzt dringend, vorhandene Versionen umgehend zu aktualisieren. Zwei der Lücken werden bereits von Kriminellen ausgenutzt. Die Täter locken Menschen mit Werbe-E-Mails auf präparierte Websites, über die der Rechner infiziert wird. Der Aufruf einer solchen Seite genügt, damit ein Computer gekapert wird. Kriminelle können auf diese Weise das Flash-Plugin zum Absturz bringen und dann eigene Software installieren, um fremde Rechner fernzusteuern.

Adobe rät Windows-, Mac- und Linux-Nutzern zur Aktualisierung der Flash-Software. Dabei gehen Nutzer am besten so vor:

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH