Parteien auf Twitter Klartext, der Impfstoff gegen komplexe Realität

#Musterfeststellungsklage, #Merkel und #Klartext: Was die Lieblings-Hashtags von SPD, CDU und CSU aussagen, analysierte Sascha Lobo in seiner Kolumne. Im Podcast greift er die Kommentare seiner Leserschaft auf.

Das Twitter-Logo spiegelt sich in einer Brille.
DPA

Das Twitter-Logo spiegelt sich in einer Brille.


Sascha Lobo: der Debatten-Podcast #45. Was die Hashtags der Parteien verraten

Die "Emotionsbrötchen" von der SPD versuchen auf Twitter, mit Hashtags wie #DeutscherSeniorentag und #brückenteilzeit neue Wähler anzusprechen. Die CDU setzt, wie immer und überall, auf #merkel. Und die CSU redet ständig #Klartext, weil der "automatisch die schlichteste, emotionalste Lösung zur richtigen" macht, wie Sascha Lobo in seiner Kolumne "Was die Hashtags der Parteien verraten" schreibt. In seinem Podcast reagiert Lobo nun auf die Kommentare seiner Leserinnen und Leser.

Wie und wo kann ich den Podcast abonnieren?

Sie finden "Sascha Lobo - Der Debatten-Podcast von SPIEGEL ONLINE" in der Regel sonntags auf SPIEGEL ONLINE (einfach oben auf den roten Play-Button drücken) und auf Podcast-Plattformen wie iTunes, Spotify, Deezer oder Soundcloud. Sie können den Podcast aber auch auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer herunterladen. So können Sie ihn jederzeit abspielen - auch wenn Sie offline sind.

Wenn Sie keine Folge verpassen wollen, sollten Sie den Podcast von Sascha Lobo abonnieren, es kostet nichts.

Falls Sie diesen Text auf einem iPhone oder iPad lesen, klicken Sie hier, um direkt in Apples Podcast-App zu gelangen. Klicken Sie auf den Abonnieren-Button, um gratis jede Woche eine neue Folge direkt auf Ihr Gerät zu bekommen.

Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie sich eine Podcast-App wie Podcast Addict, Pocket Casts oder andere herunterladen und dort "Sascha Lobo - Der Debatten-Podcast von SPIEGEL ONLINE" zu Ihren Abos hinzufügen.



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.