SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

08. Februar 2013, 23:57 Uhr

Frühere US-Präsidenten

Hacker knackt E-Mail-Konten der Familie Bush

Die Familie der Ex-US-Präsidenten George H.W. und George W. Bush ist offenbar Opfer eines Hackerangriffs geworden. Eine US-Webseite veröffentlichte intime Details sowie private Bilder der Bushs, darunter auch Selbstporträts aus dem Badezimmer. Nun ermittelt der Secret Service.

Washington - Ein Hacker hat offenbar E-Mail-Konten der Familie der ehemaligen US-Präsidenten George H.W. Bush und George W. Bush geknackt. Laut der Tageszeitung "Washington Post" ermittelt der Secret Service wegen des Diebstahls persönlicher E-Mails und Fotos aus insgesamt sechs Internetkonten aus dem Umfeld der Familie.

Mutmaßliche private Daten der Ex-Präsidenten waren zuvor auf der Webseite The Smoking Gun veröffentlicht worden. Der Hacker mit dem Namen Guccifer behauptet, sich Zugang zu Mails aus den vergangenen drei Jahren verschafft zu haben. Demnach umfasst das Material unter anderem eine Adressliste mit Handynummern und E-Mail-Adressen Dutzender Mitglieder der Bush-Familie. Einer der gehackten E-Mail-Accounts gehöre Dorothy Bush Koch, der Tochter von Bush Senior und der Schwester von George W. Bush. Der Secret Service untersucht zudem, ob auch das E-Mail-Konto von George H.W. Bush ausspioniert wurde.

Auf den Bildern, die The Smoking Gun veröffentlichte, sind auch zwei Selbstporträts, die George W. Bush gemalt haben soll. Auf dem einen sieht man ihn in einer Badewanne liegend, auf dem anderen steht der frühere US-Präsident in einer Dusche. Andere Fotos zeigen den älteren Bush zusammen mit seinem Nachfolger Bill Clinton.

Aus dem E-Mail-Verkehr soll zudem hervorgehen, dass der jüngere Bush bereits über eine Grabrede nachdachte, als sich der Gesundheitszustand seines Vaters zwischenzeitlich verschlechtert hatte. "Hoffentlich lege ich nur einen Frühstart hin", soll George W. Bush an seine Geschwister geschrieben haben, "aber da ich glaube, dass ihr lieber wollt, dass ich spreche als Bubba, bitte ich euch um Hilfe". Mit "Bubba" meint Bush junior offenbar Clinton, den er aufgrund seiner engen Beziehung zu Bush senior häufig als Bruder bezeichnet haben soll.

Die Ex-Präsidenten leben zurückgezogen, die Familie Bush wollte keine Stellungnahme abgegeben.

max/dpa/Reuters

URL:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH