Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Halbnackt auf Street View: Hosenloser Finne verklagt Google

Da hat es sich einer gemütlich gemacht im Schaukelstuhl: Ein Mann sitzt im Hemd, aber unten ohne im Garten, als Googles Street-View-Fotowagen knipsend vorbeifährt. Nun klagt er.

Spezialkamera: Damit fotografiert Google Fassaden - und hosenlose Finnen Zur Großansicht
ddp

Spezialkamera: Damit fotografiert Google Fassaden - und hosenlose Finnen

Helsinki - Ein Finne hat gegen Google Street View geklagt, weil der Straßen-Fotodienst ihn ohne Hose in seinem Garten "erwischt" hat. Er sei auf den im Internet zu sehenden Aufnahmen zu identifizieren, monierte der Kläger.

Damit habe der Internetriese seine Privatsphäre verletzt und ihn der Lächerlichkeit preisgegeben. "Man kann einen Mann sehen, der in einem Schaukelstuhl sitzt", sagte ein Polizeisprecher am Freitag in Raahe etwa 600 Kilometer nördlich von Helsinki. "Er trägt ein Hemd, aber keine Hose." Ob der Mann zu identifizieren ist, ließ der Beamte bewusst offen.

Der Google-Dienst bietet seinen Nutzern 360-Grad-Bilder von Straßenzügen. Datenschützer kritisieren seit langem, dass die Fotos nicht nur die Gebäude und teilweise die Gärten und Höfe zeigen, sondern auch die Menschen und Autos, die sich zum Zeitpunkt der Aufnahmen auf den Straßen befanden.

Rentiere hat der Street-View-Kamerawagen in Finnland auch erwischt:


Näytä suurempi kartta

AFP/lis

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.a.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: