Ex-Innenminister auf Twitter Friedrich, nicht friedlich

Der CSU-Politiker Hans-Peter Friedrich attackiert Angela Merkel im Netz wie kein Zweiter in der Union. Im Podcast fragt Kolumnist Sascha Lobo, warum der heutige Bundestagsvizepräsident so tickt.

Hans-Peter Friedrich (CSU)
DPA

Hans-Peter Friedrich (CSU)


Sascha Lobo: der Debatten-Podcast #81 - Wut-Twitterer: Hans-Peter Friedrich, der Rechtsabbieger

Die jüngste Kolumne von Sascha Lobo beinhaltet vor allem eine lange Liste fragwürdiger Tweets von Hans-Peter Friedrich (CSU). Der ehemalige Bundesinnenminister und heutige Bundestagsvizepräsident fiel schon 2016 mit nächtlichen Flüchen über "linkes Pack" unangenehm auf, später attackierte er vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel. Erst als die vom CDU-Vorsitz zurücktrat, twitterte Friedrich friedlicher.

Lobo zeichnet nach, wann Friedrich auf nationalistisches bis rechtsextremes Vokabular zurückgreift und dass er dabei gerne auf rechte Accounts verweist. In seinem Podcast reagiert Lobo auf Leserkommentare zu seiner Kolumne und stellt die Frage, wer Hans-Peter Friedrich ist und warum.

Wie und wo kann ich den Podcast abonnieren?

Sie finden "Sascha Lobo - Der Debatten-Podcast von SPIEGEL ONLINE" regelmäßig sonntags auf SPIEGEL ONLINE (einfach oben auf den roten Play-Button drücken) und auf Podcast-Plattformen wie iTunes, Spotify, Deezer oder Soundcloud. Sie können den Podcast aber auch auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer herunterladen. So können Sie ihn jederzeit abspielen - auch wenn Sie offline sind.

Wenn Sie keine Folge verpassen wollen, sollten Sie den Podcast von Sascha Lobo abonnieren, es kostet nichts.

Falls Sie diesen Text auf einem iPhone oder iPad lesen, klicken Sie hier, um direkt in Apples Podcast-App zu gelangen. Klicken Sie auf den Abonnieren-Button, um gratis jede Woche eine neue Folge direkt auf Ihr Gerät zu bekommen.

Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie sich eine Podcast-App wie Podcast Addict, Pocket Casts oder andere herunterladen und dort "Sascha Lobo - Der Debatten-Podcast von SPIEGEL ONLINE" zu Ihren Abos hinzufügen.



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Actionscript 03.03.2019
1. Lobo's These in der Realität
Lobo's These ist, dass extrem konservative bis rechte Politiker wie Friedrich verhindern, dass die AFD an Stimmen gewinnt. Das dies gefährlich werden kann, zeigt das Beispiel Trump und Republikaner. Hier ist eine ganze Partei in eine Richtung gerutscht, die die Demokratie gefährdet und Korruption Vorschub leistet. Trump Wähler sind begeistert. Auch macht ein Baum noch keinen Wald und ein Friedrich wird die AFD nicht verkleinern. Das Lobo's These sich nicht bewahrheitet hat, zeigt das Beispiel Bayern bei der letzten Wahl. Gemässigte Wähler sind von der CSU abgesprungen und haben die Grünen gewählt. AFD Wähler sind trotzt Rechtsrutsch der CSU und Stellung gegen Merkel und gegen die Asylpolitik der AFD treu geblieben. Es ist daher meiner Meinung nach besser, wenn sich eine Partei als Ganzes klar positioniert und Aussenseitern wie Friedrich die Grenzen aufzeigt. Es ist jedoch auch wichtig, dass Politiker einsehen, wenn Dinge nicht so gelaufen sind, wie man sich das vorgestellt hat. Von daher war das simple "Weiter so" ohne die Fehler, die gemacht wurden einzugestehen mit ein Grund für das Erstarken der AFD.
shrufu 03.03.2019
2. Der wilde Friedrich
Eine ähnliche These zu einer Person habe ich auch schon aufgestellt. Damals war es der Maziere, andere Konstellation selbe Situation, ich meine das bei einer Reihe anderer Politiker im Ausland erkannt zu haben. Die Situation ist zu klein um nicht aussortiert zu werden und sinkende Tendenz mit einen Vorkommnis oder verheizen Ruf. Ich nannte es den wildcard zug, womit die wildcard Regeln im Poker gemeint sind wo das Deck um bestimmte Karten erweitert wird. Damals fand ich die Frage interessant wie viel Eigenmotivation und Absprache es mit der Parteiführung bzw Parteistrategen gibt. Ausgegrenzt wurden beide nicht wirklich.
shrufu 03.03.2019
3. Le clair de la lune
Ich fände eine genauere Positionierung Lobos Mal interessant. Sieht er es tatsächlich so profan das alles vom rechten Flügel der SPD eine soziale Demokratie ist und btw was sagt er denn zu h4. Sind Sanders und Corbyn aus seiner Sicht politisch gefährlich? Ist für ihn die Vermõgensverteilung und Lohnentwicklung ein Problem? Und wenn ja warum ist es dann kein mittiges Thema? Naja auf Antworten mache ich mir eher weniger Hoffnung. Er liest das Forum anscheinend nicht oder übergeht manche inhaltlich richtige Gegenrede zb schrieb letztens einer das gg wäre nicht abänderlich sondern lediglich die ersten 20? Hab's vergessen. Sowohl links als auch rechts scheint er für mich einen Hang zu haben nur gesellschaftlich argumentieren zu wollen ohne das õkonomische auch nur zu streifen. Kann ja sein das er in Sachen Geld mit sozialen Aspekt eine doch recht schrõderische Sicht hat, die stark vom eigenen Erfolg geprägt ist. Meine Abneigung gegen ihn ist btw weniger mit Gruppenzugehörigkeit zu erklären und mehr mit einer Vermutung seines Charakters das nichts mit Politik zu tun hat. Dennoch gefallen mir sein Verstand und seine Aspekte oft.
steuerzahler1972 03.03.2019
4. Einer der letzten
Friedrich ist einer der letzten großen CSU Politiker. Er steht zu seiner Überzeugung, steht zu seinem Wählerauftrag, steht zur Bevölkerung Bayerns, bzw Deutschlands. Eine Regierung mit den Guten aus allen Parteien, z. B, Friedrich, Kretschmar, Sarrazin und anderen alten, ehrlichen Haudegen könnte dieses Land in die richtige Zukunft führen. Sie könnten die Bevölkerung wieder einigen. Leider nur ein Wunschtraum. So wird eine Ansammlung von 2. Wahl Figuren im Bundestag das Land weiter in die falsche Richtung führen.
stefanbodensee 04.03.2019
5. Werbung vor Podcast
Herr Lobs Podcast in Ehren, aber die vorgeschaltete Werbung einer gewissen Firma 'Horizon -Reisegepäckmarke für Smart Luggage' mutet doch recht grauenhaft an. Eine solche Ansammlung von Anglizismen und pseudo-dynamischer Werbephrasen habe ich schon lange nicht mehr gehört. Da vergeht einem fast die Lust auf den zweifelsohne wie immer gut ausgedrückten nachfolgenden Kommentar von Herr Lob...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.