Lokale Suche Qype paktiert mit Google

Dem Hamburger Internet-Startup Qype ist ein kleiner Coup gelungen: Künftig tauchen die Nutzerbewertungen, die der Kern des Qype-Angebotes sind, neben Suchergebnissen in Googles lokaler Suche auf.


Qype ist eine Art Branchenbuch mit Empfehlungsfunktion: Nutzer können Orte, Geschäfte oder Dienstleister online bewerten, mit null bis fünf Sternen und einem kurzen Bewertungstext. Sucht man künftig mit Google Local nach einem bestimmten Ort, etwa einem Café in der Hamburger Innenstadt, wirft das System nicht nur eine Markierung auf einer Straßenkarte und die Adresse aus, sondern - sofern vorhanden - auch die passenden Qype-Bewertungen. Das Unternehmen ist eins von vielen, die vom neuen Community-Boom im Netz profitieren wollen.

Qype: Suchergebnisse jetzt per Google

Qype: Suchergebnisse jetzt per Google

Für Qype ist die Zusammenarbeit ein Coup - denn die Nutzerzahlen des Web-Startups wachsen nicht so schnell wie bei anderen Community-Angeboten. Nun bekommt Qype über Google ganz neue Leser - und womöglich auch neue "Qyper" die ihrerseits mit Bewertungen für Einrichtungen in ihrer Gegend zum Angebot beitragen. Qype ist allerdings nicht die einzige Plattform, deren Angebot eingebunden wird: Unter "Reviews" findet man in den Suchergebnissen von Google Local auch die Nutzer-Einträge anderer Kooperationspartner, etwa der Buchungsdienste booking.com und venere.com.

Google bekommt durch solche Kooperationen echten Mehrwert - denn unter Experten galten die lokalen Suchangebote des US-Giganten besonders in Europa lange als vergleichsweise schwach. Konkurrenten wie Web.de und GoYellow.de hatten schon früher mehr Einträge und Zusatzinformationen anzubieten.

cis



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.