Mobilfunknetze: Hälfte der Smartphone-Nutzer weiß nicht, was LTE ist

iPhone 5 gegen Samsung Galaxy S III LTE: So schnell ist LTE Fotos
SPIEGEL ONLINE

Schnelle Datenübertragung, langsame Verbreitung: Der Mobilfunkstandard LTE kommt in Deutschland nur im Schneckentempo voran. Warum? Eine Umfrage unter Smartphone-Nutzern ergab: Nur eine Minderheit kennt LTE, den meisten Nutzern sind die Tarife zu teuer.

Der Mobilfunkstandard LTE (steht für Long Term Evolution) bietet Nutzern unterwegs schnelle Datenübertragung, doch die LTE-Verbreitung in Deutschland lahmt. Das Interesse an der neuen Technologie bei den Kunden ist noch überschaubar. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens YouGov können sich derzeit gerade einmal 15 Prozent den Abschluss eines LTE-Vertrages vorstellen. Befragt wurden 1533 Smartphone-Nutzer aus YouGov Deutschland Panel.

Hauptgrund für die LTE-Zurückhaltung: Zwei Drittel der Befragten nennen hohe Vertragskosten als wichtigstes Hindernis. Die wenigsten Smartphone-Besitzer nutzen LTE, entsprechend unbekannt ist der Begriff. Nur 43 Prozent der Smartphone-Nutzer können damit laut Studie etwas anfangen.

Allerdings weist die Studie auf ein weiteres Problem hin, dass einem LTE-Erfolg bislang im Wege steht. Der schnelle Mobilfunkstandard sei noch lange nicht flächendeckend im Lande etabliert, zudem gebe es auch noch Aktivierungsverzögerungen wegen der Bundesnetzagentur.

meu

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 30 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Private Betreiber ohne Auflagen...
rolandjulius 21.03.2013
denn wer wird schon den Service garantieren, wo kein zweistelliger Gewinn zu erwarten ist; Mit dieser Neo Liberalen Politik, wird der Bürger lange warten, bis er in den Genuss des High Tech kommt. Mittlerweile werden die Gewinne abgeschöpft und der Hinterwäldler muss umziehen oder er bleibt was er ist.
2. Und die andere Hälfte weiß noch viel mehr nicht.
ratschbumm 21.03.2013
Zitat von sysopSchnelle Datenübertragung, langsame Verbreitung: Der Mobilfunkstandard LTE kommt in Deutschland nur im Schneckentempo voran. Warum? Eine Umfrage unter Smartphone-Nutzern ergab: Nur eine Minderheit kennt LTE, den meisten Nutzern sind die Tarife zu teuer. Mobilfunknetze: LTE ist in Deutschland bislang ein Flop - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/mobilfunknetze-lte-ist-in-deutschland-bislang-ein-flop-a-890115.html)
3. @rolandjulius
publizzard 21.03.2013
es gab sehr voll Auflagen bei den LTE Netzen die auch erfüllt wurden. bitte vorher mal informieren bevor man irgend was falsches behauptet. ich finde die Preise zwar auch persönlich zu hoch, aber man kann auch nicht immer high end Technik für wenig Geld verlangen. diese Geiz ist geil Mentalität muss mal wegkommen
4. LTE-Für welcher Killerapplikation?
Abbuzze 21.03.2013
War LTE nicht mal als kabellose Highspeed Alterntive geplant. Wurde dann aber doch gekippt. Für Smartphones ist LTE etwa so nützlich wie... (bitte selbst ein dämliches Beispiel einfügen). Ist eine nette Sache, aber was funktioniert damit denn deutlich besser? Laufen Youtube Videos schneller? Kommen Facebook Einträge schneller in die Welt. Erhält mein gegenüber meine Whatsapp von morgen schon gestern? LTE ist die Lösung eines Problems, das es noch nicht gibt.
5.
Olaf 21.03.2013
Zitat von rolandjuliusdenn wer wird schon den Service garantieren, wo kein zweistelliger Gewinn zu erwarten ist; Mit dieser Neo Liberalen Politik, wird der Bürger lange warten, bis er in den Genuss des High Tech kommt. Mittlerweile werden die Gewinne abgeschöpft und der Hinterwäldler muss umziehen oder er bleibt was er ist.
Genau das stimmt in diesem Fall nicht. Die Lizenzinhaber mussten sich verpflichten erst 50% der Fläche abzudecken, bevor sie an die Ballungszentren durften. Was auch so ist, denn hier auf dem platten Land haben wir mittlerweile eine super LTE Abdeckung, die allerdings sehr teuer ist. Das hängt aber wiederum mit der Infrastruktur zusammen, welche die Mobilfunkmasten mit dem Internet verbindet. Derzeit sind die meisten Masten mit 100 MBit angebunden. Wieviele echte 50 Mbit LTE Verbindungen man darüber gleichzeitig laufen lassen kann, kann man sich ja ausrechnen, zumal das Netz schon durch den Smartphone Boom ohne LTE ziemlich dicht ist. Die Anbindung der Mobilfunkmasten jetzt breitbandiger zu gestalten ist also die Herausforderung und das sind Investitionen in Milliardenhöhe.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Netzwelt
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Web
RSS
alles zum Thema LTE
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 30 Kommentare
  • Zur Startseite
Zum Autor
  • Richard Meusers schreibt als Autor für SPIEGEL ONLINE über die Digitalisierung.

Netzwelt auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel.


E-Book-Tipp
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher
    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    Kindle Edition: 1,99 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon bestellen.