Nackt-Mods Die Sims - Pixelsex Teil 2

Nach der Pixelsex-Affäre um "GTA: San Andreas" haben Sittenwächter nun auch anstößige Versionen von "Die Sims 2" ins Visier genommen. Das Modfizieren von Spielen ist ein beliebter Sport von Gamern. Seit langem machen die sich einen Spaß daraus, Spiel-Figuren mittels Nackt-Patch zu entkleiden.


Da hat sich aber jemand Mühe gegeben: Frauen in "Die Sims 2" mit aufgemalten Genitalien

Da hat sich aber jemand Mühe gegeben: Frauen in "Die Sims 2" mit aufgemalten Genitalien

Die Affäre um den heißen Kaffee zieht weitere Kreise. Wie berichtet erlaubte ein aus dem Internet herunterladbarer Patch Einblicke in Sexszenen des Games "Grand Theft Auto: San Andreas". Die pixeligen Szenen waren Teil eines Minigames, das zwar als Code auf der CD und DVD des Spiels enthalten war, jedoch bislang nicht frei zugänglich gemacht wurde. Erst eine illegale Modfikation namens "Hot Coffee" gewährte Einblick in mäßig informative Bilder (siehe Bildergalerie).

Das Game wurde daraufhin in Amerika auf eine Altersfreigabe ab 18 hochgestuft und aus einigen Supermarktketten vorerst verbannt. Das erregte natürlich die Gemüter konservativer Politiker wie eines gewissen Jack Thompson, Republikaner aus Miami. Er hat sich nun auf spezielle Mods gestürzt, die im Internet zum beliebten Rollenspiel "Die Sims 2" kursieren. Mittels der Erweiterungen werden die sonst so braven Menschlein mit normalerweise sittsam verpixelten Genitalien von Mod-Spezialisten entkleidet.

Fotostrecke

7  Bilder
Die Sims : Spielchen mit nackten Frauen

Die Spieler haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und den netten "Sims"-Mädchen und Jungs Geschlechtsteile aufgesetzt - mit teilweise merkwürdigen Ergebnissen. Doch auch für andere Games und deren Kampfamazonen wie "Unreal Tournament" oder "Tomb Raider" sind entsprechende Nackt-Mods im Umlauf. Schließlich ist das eine Art Sport Computerspieler. Selbst Britney Spears hat in ihrem Game "Britney`s Dance Beat" das ohnehin knappe Oberteil verloren. Die Frage bleibt jedoch, ob sich daran auch User jenseits des Teenager-Alters erfreuen können.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.