Neonazi-Propagandafilme Zentralrat der Juden droht YouTube mit Anzeige

"Jud Süß", Rassisten-Videoclips, rechtsextremistische Filme: Neonazis nutzen YouTube zur Verbreitung ihrer Propaganda. Jetzt fordert der Zentralrat der Juden das Video-Portal zum Eingreifen auf - sonst werde man Strafanzeige erstatten.


Auf dem Videoportal YouTube verbreiten Neonazis rechtsextremistisches Propagandamaterial. Das SWR-Polit-Magazin "Report Mainz" berichtete am Sonntag, dass frei zugänglich unter anderem der antisemitische Nazi-Propagandafilm "Jud Süß" und rassistische Clips von indizierten Liedern wie "KuKluxKlan" von der Gruppe "Kommando Freisler" abgerufen werden können.

Video "Jud Süß" auf YouTube: Propaganda-Plattform für Rechtsextremisten
YouTube

Video "Jud Süß" auf YouTube: Propaganda-Plattform für Rechtsextremisten

Der kriegsverherrlichende Clip "Sturmführer in der SS" mit dem gleichnamigen Song unterlegt ist dem SWR zufolge seit acht Monaten bei YouTube abrufbar. In dieser Zeit sei der Film mehr als 400.000 mal angeklickt worden. Ein anderer "Landser-Clip" zeige einen Comic-Glatzkopf mit der Sprechblase "Alle töten".

"Jugendschutz.net", die zentrale Stelle für die Einhaltung des Jugendschutzes im Internet, habe in den vergangenen Monaten in mehr als hundert Fällen indizierte, zum Hass aufstachelnde Videos bei YouTube abgemahnt, ohne dass die Firma diese Filme aus ihrem Angebot herausgenommen hätte, berichtet "Report". "Jugendschutz.net" habe von YouTube auf die Abmahnungen keine Reaktion erhalten.

Samuel Korn, der Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, erwägt deshalb Strafanzeige gegen die Betreiber wegen Beihilfe zur Volksverhetzung zu erstatten. "Ich erwarte, dass die Staatsanwaltschaft, dass die Behörden, dass auch die Bundesregierung gegebenenfalls dagegen eintritt und dagegen vorgeht", sagte Korn dem Sender.

plö/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.