Netzwelt-Ticker Feinere Suchergebnisse dank Google+

Mit "soziale Signalen" von Google+ will Google die Ergebnisse seiner Internet-Suchfunktion verbessern. Außerdem im Überblick: Microsoft blamiert sich mit Windows-8-Ankündigung, Nokia passt nicht genug auf seine Server auf und vieles mehr.

Von

Suche mit Unterstützung von Google+: Besser finden was andere gut finden
dapd

Suche mit Unterstützung von Google+: Besser finden was andere gut finden


Google will die Ergebnislisten seiner Suchmaschine mit Daten aus dem hauseigenen sozialen Netzwerk Google+ verfeinern. Das bestätigte das Unternehmen in einer Stellungnahme gegenüber "Wired". "Google wird untersuchen, wie Klicks auf den +1-Button Einfluss auf die Reihenfolge ("Ranking") und die Darstellung von Websites in den Suchergebnissen nehmen könnten," erklärte ein Google-Sprecher.

Das könnte ganz trivial so aussehen: Websites, die oft "geplusst" werden (Ein Klick auf die +1-Schaltfläche) erscheinen weiter oben in der Trefferliste. Welchen Einfluss ein +1 ("Plus eins") auf die Such-Trefferliste haben könnte, soll nun eine Untersuchung zeigen: "Der Zweck jedes Ranking-Signals ist es, die allgemeine Suchqualität zu verbessern." Dabei sei +1 nur eines von mehreren "sozialen Signalen", die die Reihenfolge der Suchtreffer beeinflussen. Insgesamt spielen 200 Signale, deren Einflussstärken regelmäßig überprüft werden, eine Rolle bei der Zusammenstellung der Trefferlisten.

"Wired" warnt, dass Googles Pläne nach hinten losgehen könnten, "besonders angesichts der Sorgfalt, mit der Regulierungsbehörden in Washington und Europa Beschwerden betrachten, wonach [Google] die eigenen Produkte in der Suche gegenüber anderen Firmen bevorzuge." Wie gefährlich diese Diskussion für Google sein kann, bezeugt die Posse um einen "Forbes"-Artikel mit angeblichem Insider-Wissen aus Googles Werbesparte: Laut "Forbes" hatte ein Google-Gesandter erklärt: "Ohne +1-Schaltfläche wird euer Ranking bei der Google-Suche leiden." Die Geschichte wurde längst wieder vom Netz genommen - die Verschwörungstheorien halten sich freilich länger.

Weitere Meldungen

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mod_x, 30.08.2011
1. null
Zitat von sysopMit "soziale Signalen" von Google will Google die Ergebnisse seiner Internet-Suchfunktion verbessern. Außerdem im Überblick: Microsoft blamiert sich mit Windows-8-Ankündigung, Nokia passt nicht genug auf seine Server auf und vieles mehr. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,782665,00.html
Naja ... noch sehe ich das nicht so dramatisch, eher als Feedback-Runde. ;) Doch auf die Mütze die Personen zurecht eins verdient. Ribbonized Explorer ... schlanker muss er werden! MS sollte sich eher was bei Firefox abgucken.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.