Olympische Winterspiele Twitter sammelt garantiert echte Athleten

Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter hat als Olympia-Service eine Liste mit verifizierten Accounts von Wintersport-Athleten aufgestellt. Mit dabei sind beispielsweise die US-Ski-Hoffnung Lindsey Vonn und der Snowboarder Shaun White.

Lindsey Vonn: Ski-Star auf Twitter und Facebook
dpa

Lindsey Vonn: Ski-Star auf Twitter und Facebook


Dass es sich lohnen kann, Sportlern bei Twitter zu folgen, zeigte sich spätestens nach der vergangenen Tour de France - damals machte Lance Armstrong Schlagzeilen, weil er über den Kurznachrichtendienst gegen seine Konkurrenten stichelte. Nun also kann man auch den 140-Zeichen-Botschaften von garantiert echten Wintersportlern folgen - allerdings nur solchen, die für die USA antreten. Der Kurznachrichtendienst hat eine Liste mit sogenannten verifizierten Accounts angelegt.

Ski-Star Lindsey Vonn twittert beispielsweise rege, lässt ihre Fans auch über Facebook an jeder neuen Wendung der Geschichte ihres verletzten Schienbeins teilnehmen. Letzer Tweet: "Ein Schritt in die richtige Richtung". Der darin verlinkte Facebook-Eintrag informiert darüber, dass das Schienbein zwar noch schmerze, aber nicht mehr unerträglich. Bei Facebook hat Vonn derzeit über 32.000 eingetragene Fans.

Der Short-Track-Eisschnelläufer Apolo Anton Ohno twittert ebenfalls - am Donnerstag nutzte er die Möglichkeit, Vonn gewissermaßen halböffentlich Genesungswünsche zukommen zu lassen. Ohnos Teamkamerad Chad Hedrick ist ebenso dabei wie Snowboarder Louie Vito. Auch dessen Mannschaftskollege und Konkurrent, der umstrittene Snowboard-Superstar Shaun White ist auf der Liste mit den verifizierten Olympioniken-Accounts vertreten - sein letzter Tweet stammt allerdings aus dem vergangen September. Er verweist auf ein Foto, auf dem der langhaarige Dreiundzwanzigjährige in Badehose zu sehen ist - und eher un-olympisch mit dem Hintern voraus ins Wasser springt.

cis/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.