Quiz Wie gut kennen Sie YouTube?

FMA? ASMR? Unge und Bibi? Wenn sich Fans über YouTube unterhalten, ist das für Außenstehende oft schwierig zu verstehen. Zehn Fragen zur Webvideo-Welt und ihren Stars.

YouTuberin Bianca Heinicke
YouTube/ EntertainmentNowTV

YouTuberin Bianca Heinicke

Von


Für Eilige: Hier geht es direkt zu den zehn Fragen.

Elf Jahre ist YouTube mittlerweile alt. Die Plattform ist ein Ort, an dem von Kreativkunst bis Stumpfsinn so ziemlich alles zusammenkommt, was man in Videoform ins Netz stellen kann.

Eine Erfinderin zeigt, wie man absurde Roboter bastelt, ein Journalist würdigt die spektakulären Welten moderner Computerspiele. YouTube hat aber auch weniger originelle Nischen und Formate, wie jene, in denen mit uralten Geschlechterbildern und Brüste-Vorschaubildern um Klicks geworben wird - und das sehr erfolgreich.

In den elf Jahren ihres Bestehens hat die Plattform auch viele Wörter hervorgebracht, die sich einfach nicht von selbst erklären: von den schrägen Namen der Videomacher bis hin zu neuen Genres, die man im Fernsehen nicht zu sehen bekommt.

Ein umfassendes YouTube-Lexikon muss wohl noch geschrieben werden, denn auch der Duden kann manchmal nicht weiterhelfen. Selbst grundlegende Wörter wie App oder Social Media stehen darin erst seit dem Jahr 2013.

Wer verstehen will, wovon YouTube-Fans überhaupt sprechen, muss sich im Zweifel also selbst durch die Videos klicken - oder er trainiert sein Wissen in unserem YouTube-Quiz.

Hier geht es zu den zehn Fragen.



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.